Manager des Jahres 2013

   

kma-Preisverleihung

Anton J. Schmidt ist Manager des Jahres 2013

 

kma Manager des Jahres 2013

Der Manager des Jahres 2013 Anton J. Schmidt (2.v.l.) bei der Preisverleihung auf der cdgw-Gala im Marriott-Hotel am Potsdamer Platz. Neben ihm: kma-Herausgeber Florian Gerster (ganz links), der Laudator Hans-Peter Bruch (3.v.l.) und Hartmut Fandrey, Geschäftsführer des Georg Thieme Verlags. Foto: CDGW

Das Gesundheitswirtschaftsmagazin kma hat den Vorstandsvorsitzenden des Bundesverbandes der Beschaffungsinstitutionen in der Gesundheitswirtschaft Deutschland (BVBG) Anton J. Schmidt gestern Abend auf der Gala des cdgw zum Manager des Jahres gekürt. Durch kluges Netzwerken habe er die Qualität und Sicherheit von Medizinprodukten 2013 einen entscheidenden Schritt voran gebracht, heißt es in der Begründung der Jury.

Der BVBG ist ein Verband der fünf großen Einkaufsgemeinschaften der Gesundheitswirtschaft: der Agkamed, GDEKK, Comparatio Health, Prospitalia und der PEG. Anton J. Schmidt, hauptamtlicher Chef der Einkaufs- und Betriebsgenossenschaft PEG, hat im BVBG Beteiligte aus Industrie, Medizin und Krankenhaus in einem Expertenforum an einen Tisch geholt und mit ihnen Messinstrumente für die Produktqualität entwickelt – und sogar eine spezielle Maßeinheit: den QS-Faktor, der die Qualität und Sicherheit eines Medizinproduktes angibt.

Dem Forum, das sich BVBG-Gütesiegel nennt, gehören 20 Krankenhäuser und 20 Medizinprodukte-, Medizintechnik- und Pharmahersteller an, darunter auch Fresenius, Pfizer und Siemens. Das Gütesiegel repräsentiert insgesamt einen Umsatz von zehn Milliarden Euro innerhalb der deutschen Gesundheitswirtschaft.

"Er verkörpert den Wirtschaftsführer des 21. Jahrhunderts"
Das Board des Forums hat 2013 eine Studie in Auftrag gegeben, von der noch zu hören sein wird: Sie beleuchtet intensiv, welchen Einfluss die Produktqualität auf die Patientensicherheit, die Behandlungsqualität und Prozesse im Krankenhaus hat. Zwölf Mitglieder gehören dem Board an, neben Vertretern von Pfizer und Siemens auch der Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie Hartmut Siebert, der Pflegepräsident Andreas Westerfellhaus und der Ehrenpräsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft Rudolf Kösters. Weiteres Board-Mitglied ist der Präsident des Berufsverbandes der Deutschen Chirurgen (BDC) Hans-Peter Bruch, der gestern Abend auf der Gala des Clubs der Gesundheitswirtschaft (cdgw) in Berlin die Laudatio auf Anton J. Schmidt gehalten hat. "Anton J. Schmidt verkörpert mit seiner gesamten Persönlichkeit den Wirtschaftsführer des 21. Jahrhunderts in herausragender Weise", sagte Bruch, der bis vor Kurzem langjähriger Chef der Chirurgie des Universitätsklinikums Lübeck und späteren Universitätsklinikums Schleswig-Holstein war. Der Chirurg lobte insbesondere, dass Schmidt jedem Menschen – ganz gleich, ob Kunde oder Mitarbeiter – Wertschätzung und Respekt entgegenbringt.

Auch Wolfgang Pföhler und Ulrich Wandschneider waren schon Preisträger
Die kma hat den Preis "Manager des Jahres" zum zehnten Mal vergeben. Die Jury setzt sich aus den kma-Herausgebern, Verlagsmitarbeitern und jährlich wechselnden Juroren zusammen. Erster Preisträger (2004) war Ameos-Chef Axel Paeger, es folgten weitere Persönlichkeiten aus der Gesundheitswirtschaft. Die Preisträger im Einzelnen:

  • 2004 Axel Paeger, Ameos-Chef
  • 2005 Norbert Klusen, TK-Vorstand
  • 2006 Ulrich Wandschneider, Mediclin
  • 2007 Erich Reinhardt, Siemens
  • 2008 Wolfgang Pföhler, Vorstandvorsitzender Rhön Kliniken AG
  • 2009 Hans-Georg Näder, Otto Bock GmbH
  • 2010 Ines Manegold, Vorstandsdirektorin Kabeg
  • 2011 Bernd Weber, Agaplesion
  • 2012 Stefan Dräger, Drägerwerk AG & Co. KGaA
  • 2013 Anton J. Schmidt, Vorstandsvorsitzender des BVBG

Zurück zur Übersicht