Inhaltsverzeichnis

Aus der Redaktion

Nachrichten

Szene

Politik

Unternehmen & Märkte

Technologie

Klinikmanagement

Pflege

Branche Kompakt

Facility Management

Portrait

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Diverse

HerausgeberSichten

Vorschau

Titelthema

Entlassungsmanagement

Abschied ohne Nebenwirkung

Illustration: Wiedenroth

Chaotische Entlas­sungen sind die Regel. Das kann für Kliniken teuer werden: Das Versor­gungs­gesetz macht sie definitiv für die Überleitung verant­wortlich. Wer auf der sicheren Seite sein möchte, schafft klare Zustän­dig­keiten und setzt am besten auf Case Management.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Früher hieß es schlicht Entlassung. Inzwi­schen ist auch dieser Begriff durch das Wortan­hängsel -management veredelt worden. Doch von Management ist nur wenig zu spüren, meinen dieje­nigen, die es beurteilen können: die ambulanten Dienste, die Pflege­heime und die Reha-Kliniken....

Dies sind keine großen Medizinskandale. Trotzdem können häufige Fälle eines missglückten Entlas­sungs­ma­na­ge­ments das Ansehen eines Kranken­hauses schmälern. „Die Wahl des Kranken­hauses durch Patienten sowie die Weiter­emp­fehlung durch andere Leistung­s­er­bringer werden sic...

Zustän­digkeit klar regeln...

Diese Situa­tionen sind für Heime und Reha-Kliniken, aber auch für Pflege­kräfte und Ärzte auf Station frustrierend. Eine Lösung bietet das Case Management, mit dem die wenigen Kliniken, die es bisher prakti­zieren in Deutschland, durchweg gute Erfahrung gemacht haben. Die Case M...

Der Case Manager hat aber auch für das Krankenhaus Vorteile: Da er die Abläufe und die Entlassung seiner Patienten fest im Blick hat, reduziert sich die Verweil­dauer. So ist etwa im Klinikum Lüden­scheid die Verweil­dauer um zwei bis drei Tage gesunken, seit sich elf Case Manage...

„Das alte System funktio­niert nicht mehr”...

 ...

Tipps für ein gelun­genes Entlas­sungs­ma­na­gement...

Mehr Infos:...

Kirsten Gaede, Mitarbeit: Monika Hiltensperger
kma 03/2012 - Seite: 042-049