Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

Politik

Wirtschaft

Technologie

Management

Facility Management

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Branche

Kommentar

Vorschau

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

MBA-Studenten
Wunsch nach ökono­mi­scher Expertise...

kma-Interview:...

Ich inter­es­siere mich seit längerem für Aspekte jenseits der kurativen Medizin – im Jahr 2000 habe ich zum Beispiel eine Quali­fi­kation als ärztlicher Qualitäts­ma­nager erworben. Das scheint mir wichtig: Wir wissen doch, dass Klini­k...

Ich habe eine Ganz-oder-gar-nicht-Menta­lität: Wenn ich mir schon die Zeit für ein MBA-Studium nehme, will ich sicher sein, dass ich diese Zeit auch gut inves­tiere. Das Studium muss hochwertig und inter­na­tional anerkannt sein. Ein Pro...

Mein Wahlspruch lautet: ‚Wer nur die kurative Medizin versteht, versteht selbst die nicht recht.’ Manche Kollegen wollen sich nur auf die Medizin konzen­trieren und nichts von wirtschaft­lichen Fragen wissen. Doch  Medizin und Ökono...

Ich kann mich zwei Wochen für ein Modul aus dem Klinikalltag zurück­ziehen, der Arbeits­aufwand vorher und nachher nimmt dann aller­dings zu. Zudem wende ich meinen Erholungs­urlaub für das MBA-Studium auf. Da ich Famili­en­vater bin, is...

Ich bin mit dem Studi­engang sehr zufrieden. Wir haben hervor­ra­gende Dozenten, die sehr motiviert und engagiert sind und sich auch in die Karten schauen lassen. Die Vermittlung von theore­ti­schen Grund­lagen, aber auch die praktische ...

Bei mir ist das ein gemischtes Modell: Ein Teil des Geldes stammt aus einem Stipendium, das ich bei einer Stiftung beantragt habe. Einen weiteren Teil zahlt mein Chef und den Rest trage ich privat. Alle diese drei Teile liegen ungefähr g...

 ...

Kirsten Gaede
KMA 02/2005 - Seite: 062

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

 
* Pflichtfelder
Ihr Name:*
Überschrift:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!