Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

Politik

Wirtschaft

Technologie

Management

Facility Management

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Branche

Kommentar

Vorschau

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Teamarbeit
Zoff im Krankenhaus...

Nach anderthalb Jahren reichte es Heidi-Susann Fischer. “Der Zustand auf der Station war so, dass ich gesagt habe, es geht nicht mehr ohne externe Begleitung.” Die Pflegeleitung am Evangelischen Diakonie Krankenhaus (Diako) in Bremen holte ei...

Die Teilnahme an den regelmäßigen Workshops ist Pflicht – jedenfalls für die Pflegekräfte. “Wir beobachten, dass es auch auf ärztlicher Seite Probleme in den Teams gibt”, erklärt Fischer. Vielleicht sogar ausgeprägtere. Die P...

Ein weiterer Konfliktherd in Kliniken ist die zunehmende interdisziplinäre Belegung: Wenn Stationen voll sind, wird auf andere ausgewichen. “Flurbetten kann man Patienten nicht zumuten. Außerdem sind sie für die Situation im Wettbe...

Druck von außen erzeugt Druck im Inneren. Diese Erfahrungen machen immer mehr Krankenhäuser. Mehr Aufgaben, unbezahlte Projektarbeit, ungleiche Verteilung von Jobs, Sparzwang bei den Personalkosten und Angst vor Entlassung strapazieren d...

Um erfolgreich zu schlichten, sollte eine Führungskraft ein paar Dinge beherzigen. Regel Nummer Eins: Nie jemanden bloßstellen. Regel Nummer Zwei: Bevor ein Konflikt öffentlich gemacht wird, das Einverständnis der Beteiligten einho...

Konfliktgespräch konkret...

Ruhigen Zeitpunkt wählen: Ein Klärungsgespräch sollte stets in Ruhe stattfinden – am besten zu einer Zeit, an der das stressige Tagesgeschäft schon vorüber ist oder noch nicht angefangen hat. Dritte sind bei einer Aussprache deplaziert. ...

Aktiv zuhören: Jeder sollte seine Meinung sagen – und zwar ohne unterbrochen zu werden. Gegenseitig Zuhören ist wichtig. Um sicherzugehen, dass alle sich richtig verstehen, kann der Moderator das Gesagte wiederholen oder zusammenfassen.<...


...

Martina Janning
KMA 09/2005 - Seite: 064

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

Ihr Name:*
Betreff:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!
 
* Pflichtfelder