Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

Politik

Wirtschaft

Technologie

Management

Facility Management

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Branche

Kommentar

Vorschau

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Energieversorgung
Gemeinsam sparsam...

Fünfzehn bis 20 Prozent aller deutschen Krankenhäuser greifen nach groben Schätzungen der Fachvereinigung Krankenhaustechnik derzeit bereits auf die noch junge Dienstleistung des Contractings zurück – Tendenz steigend. Unter Contracting werden Finanzieru...

Geht es darum, Einsparreserven durch  Verbesserungsmaßnahmen an den vorhandenen Anlagen zu erschließen, ohne die Zügel komplett aus der Hand zu geben, kommt in aller Regel das Einsparcontracting – die älteste aller Contractingformen...

Nowack weiß aus jahrelanger Erfahrung: Geld wird für die Anlagentechnik  im Krankenhaus erst dann locker gemacht, wenn wirklich nichts mehr geht, die Anlage kaputt ist. Die Neuanschaffung geschieht dann unter solchem Zeitdruck, dass...

Das Klinikum Starnberg entwickelte sich in den letzen Jahren zum Gesundheitszentrum mit Gäste- und Ärztehaus. Allgemein befinde sich die Krankenhauslandschaft im Umbruch, so Nowack. Zu lange Vertragslaufzeiten seien da gefährlich, sie ma...


...


...

• Der Ersatz der zweistufigen Lüfterschaltung durch Frequenzumformer führte zu 30 Prozent Energieersparnis.
• Drei große Dampferzeuger (2.000, 800 und 640 KW) erzeugen Dampf zum Sterilisieren, Befeuchten, Kochen und Reinigen (Betten). Durch den  Einbau einer digitalen Ste...


...


...

Insgesamt dominiert mit über 85 Prozent aller abgeschlossen Verträge das Anlagen-Contracting den Markt. Die Berliner Energieagentur geht davon aus, dass das im Krankenhaus ähnlich ist. Allerdings dürfte hier der Anteil des Energiespar-Contractings leicht erhöht s...

Maria Thalmayr
KMA 12/2005 Seite: 048

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

Ihr Name:*
Betreff:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!
 
* Pflichtfelder