Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

Politik

Spezial

Wirtschaft

Börse

Technologie

Management

Facility Management

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Branche

Kommentar

Vorschau

Krankenhaus-Rating

Den Blick in den Spiegel wagen

Ein freiwilliges Rating kann für Kliniken aus ganz unterschiedlichen Gründen sinnvoll sein: Man kommt leichter und günstiger an Geld, steht in der Öffentlichkeit besser da – und bekommt wertvolle Hinweise, um eigene Schwachstellen rechtzeitig auszubügeln.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Manche brüsten sich damit. Andere lassen es eilig in der Schublade verschwinden. Aber es hilft allen gleichermaßen, denn sie wissen, wo sie stehen: „Jede vernünftige Bank wird es begrüßen, wenn sich eine Klinik einem unabhängigen Rating unterzo...

Beim Rating gibt es verschiedene Formen: Beim internen Rating wird ein Unternehmen oder eine Klinik von der eigenen Bank auf ihre Kreditwürdigkeit geprüft. Die Kriterien für diese Analyse sind aber von Bank zu Bank verschieden. Außerdem bekommt das Krankenhaus...

Wirtschaftswissenschaftler gehen davon aus, dass Ratings bis hinunter zu kleineren  Firmenkunden eine immer größere Rolle spielen werden, wenn sie mit Banken über Kreditgewährung und -konditionen verhandeln. Grund dafür sind die so genannten Basel-II...

Adalbert Zehnder
kma 11/2006 - Seite: 104

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

Ihr Name:*
Betreff:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!
 
* Pflichtfelder