Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

Politik

Spezial

Wirtschaft

Börse

Technologie

Management

Facility Management

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Branche

Kommentar

Vorschau

Elektrosmog

Babys in Gefahr

Ist die moderne Hochf­re­quenz-Technik gesund­heits­schädlich? Die neuen Babyschutz­systeme, die mit Mikro­wellen arbeiten, verleihen dieser Frage besondere Brisanz. Offenbar sind Spätfolgen nicht auszu­sch­ließen. Wer dann für mögliche Schäden haftet, die Deutsch­lands Klinken Milli­arden von Euro kosten könnten, ist bisher unklar.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Viele Krankenhäuser wollen auf Babyschutz­systeme nicht mehr verzichten: Mit ihnen schützen sie ihre kleinen Patienten vor Entführung und Vertau­schung. Diese Systeme sind oft multi­funk­tional, was seinen Preis hat: Sie arbeiten mit Mikro­wellen, die für Elek...

Der schleswig-holstei­nische Umwelt­mi­nister Christian von Boetticher (CDU) sieht wiederum keine Gefahr durch elektro­mag­ne­tische Felder und stützt sich hierbei auf eine Unter­su­chung der EMV-Service, einem Unter­nehmen des TÜV-Nord. Der Rostocker Biophy­siker Jan G...

Offen bleibt vorerst auch die Frage, was passieren würde, wenn eines Tages ein eventuell geschädigtes Kind zum Kadi liefe und dort wegen gento­xi­scher oder Karzinom forcie­render Belas­tungen in den ersten Tagen seiner Existenz auf Schmer­zensgeld, Schaden­ersatz und m...

Fraglich ist aber auch, ob jeder verant­wort­liche Arzt und entschei­dungs­be­fugte Techniker ein Spieler ist, der seinem Klinikum mittel­fristig einen massiven PR-Gau bescheren möchte: das Krankenhaus, das Babys krank macht. 
...

Die Grund­funktion der Babyschutz­systeme ist immer die gleiche: Baby und Mutter tragen zuein­ander gehörige Trans­ponder, im Sleep­modus wartende Minis­ender. Kommt der Baby-Trans­ponder in ein Anten­nenfeld am Stati­ons­ausgang, gibt er seine Kennung bekannt und der Zentra...

„Je kürzer die Welle, desto kriti­scher ihre Übertragung“, ergänzt Thomas Offner von Siemens Enter­prise Commu­ni­ca­tions. Radio­wellen können eine Trockenbau-Trennwand durch­dringen, doch Mikro­wellen werden mitunter schon abgeschirmt, wenn sie i...

Thomas Semmler
kma 11/2006 - Seite: 112

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

 
* Pflichtfelder
Ihr Name:*
Überschrift:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!