Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

Politik

Spezial

Wirtschaft

Börse

Technologie

Management

Facility Management

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Branche

Kommentar

Vorschau

Outplacement

Coaching für Gekündigte

Die letzten Monate bis zum endgül­tigen Ausscheiden aus der Firma sind für entlassene Mitar­beiter eine Tortur. Outpla­cement kann die Situation erträg­licher machen. Rund jeder zweite Mitar­beiter findet mit Unter­stützung der Berater eine neue Arbeits­s­telle.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Wer gerade von seiner Kündigung erfahren hat, fühlt sich wie zersch­mettert und ist am Boden zerstört. Wo soll er jetzt die Kraft hernehmen, um eine überzeu­gende Bewerbung zu schreiben, um den Stellen­an­bietern hinter­her­zu­te­le­fo­nieren, um im Vorstel­lu...

Die meisten Arbeiter der Frank­furter Wäscherei haben wieder eine Anstellung gefunden – vor allem, weil das Haus seine Kontakte zu anderen Wäschereien für sie zu nutzen wusste. Der Einfluss der Outpla­cement-Berater auf die Geschicke der Mitar­beiter war in d...

Auch wenn Outpla­cement-Berater nicht jedem Mitar­beiter sofort zu einer neuen Anstellung verhelfen, so geben sie ihm doch Anregungen und Gelegenheit, sich über seine Möglich­keiten klar zu werden, meint die Unter­neh­mens­be­ra­terin Claudia Nolte. Die weit verbreitete...



Hohe Ansprüche
Ein guter Outpla­cement-Berater darf für keine Seite Partei ergreifen. Er muss dem gekündigten Mitar­beiter deutlich machen, dass er nicht für die Entlas­sungen verant­wortlich und nicht mit der Unter­neh­mensf...

Kirsten Gaede
kma 11/2006 - Seite: 124