Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

Politik

Spezial

Wirtschaft

Börse

Technologie

Management

Facility Management

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Branche

Kommentar

Vorschau

Outplacement

Coaching für Gekündigte

Die letzten Monate bis zum endgül­tigen Ausscheiden aus der Firma sind für entlassene Mitar­beiter eine Tortur. Outpla­cement kann die Situation erträg­licher machen. Rund jeder zweite Mitar­beiter findet mit Unter­stützung der Berater eine neue Arbeits­s­telle.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Wer gerade von seiner Kündigung erfahren hat, fühlt sich wie zersch­mettert und ist am Boden zerstört. Wo soll er jetzt die Kraft hernehmen, um eine überzeu­gende Bewerbung zu schreiben, um den Stellen­an­bietern hinter­her­zu­te­le­fo­nieren, um im Vorstel­lu...

Die meisten Arbeiter der Frank­furter Wäscherei haben wieder eine Anstellung gefunden – vor allem, weil das Haus seine Kontakte zu anderen Wäschereien für sie zu nutzen wusste. Der Einfluss der Outpla­cement-Berater auf die Geschicke der Mitar­beiter war in d...

Auch wenn Outpla­cement-Berater nicht jedem Mitar­beiter sofort zu einer neuen Anstellung verhelfen, so geben sie ihm doch Anregungen und Gelegenheit, sich über seine Möglich­keiten klar zu werden, meint die Unter­neh­mens­be­ra­terin Claudia Nolte. Die weit verbreitete...



Hohe Ansprüche
Ein guter Outpla­cement-Berater darf für keine Seite Partei ergreifen. Er muss dem gekündigten Mitar­beiter deutlich machen, dass er nicht für die Entlas­sungen verant­wortlich und nicht mit der Unter­neh­mensf...

Kirsten Gaede
kma 11/2006 - Seite: 124

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

 
* Pflichtfelder
Ihr Name:*
Überschrift:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!