Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

Recht

Politik

Wirtschaft

Börse

Technologie

Management

Facility Management

Spezial

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Branche

Kommentar

Vorschau

Gestaltungsspielräume nutzen

Die Gefahrstoff-VO sinnvoll umsetzen

Seit 1.1.2005 gilt die neue Gefahr­stoff­ver­ordnung. Den Inhalten dieses Regel­werkes gerecht zu werden, bereitet vielen Kranken­häusern immer noch Probleme. Wert­volle Orien­tierung und Ratschläge bietet hier ein von der nieder­säch­si­schen Kranken­haus­gesellschaft in Zusam­men­arbeit mit einigen nieder­säch­si­schen Kranken­häusern heraus­ge­ge­bener Handlungs­leitfaden (www.nkgev.de).

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Die Gefahr­stoff­ver­ordnung selbst enthält keinerlei Umset­zungs­hilfen. Das neue Europäische Recht setzt allgemein auf Eigen­ver­ant­wortung.
Obwohl die Gefahr­stoff­ver­ordnung 2005 bereits seit zwei Jahren gilt, stehen die Kranken­häuser, was die Reali­sierung der darin en...

Thomas Bosse­meyer, Sicher­heit­sin­ge­nieur, Betriebs­be­auf­tragter für Abfall und Umwelt­be­auf­tragter am Klinikum Oldenburg, der an der Erarbeitung des Leitfadens mitge­wirkt hat, empfiehlt seinen Kollegen, das Krankenhaus analog zur Umset­zungs­richt­linie in Teilbe­reiche ...

Über die Zytostatika hinaus gebe es im Krankenhaus so manche weitere Substanz, die zwar einen Gefahr­stoff enthält, die jedoch als Arznei­mittel auf den Markt gebracht und damit nach der Gefahr­stoff-VO nicht kennzeich­nungspf­lichtig ist. “Das Toten­kopf­symbol auf einer A...

Maria Thalmayr
kma 02/2007 - Seite: 78