Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

BQS
Abgesägt
Seite: 6

Recht

Namen & Nachrichten


Die VHitG-Gala
Seite: 20

Politik

Wirtschaft

Börse

Spezial

Technologie

Management

Facility Management

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Branche

Kommentar

BQS
Bärendienst
Seite: 106

Politik

Wirtschaft

Vorschau

Aktuar

Der König der Kassen

Wegen der neuen Wahltarife brauchen auch die Gesetz­lichen Kranken­kassen dringend Versi­che­rungs­ma­the­ma­tiker. Doch so begehrt sie sind: Eine Aktuar-Zusatz­aus­bildung ist zu empfehlen. Sie erhöht die Chancen auf Festan­stellung und Ve rantwortung: Leitende Kräfte sind verpf­lichtet, die Zahlungs­fähigkeit ihrer Kasse zu prüfen.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Viel hört man im Gesund­heits­wesen nicht von Aktuaren. Dabei spielen die Versi­che­rungs­ma­the­ma­tiker bei Privaten Kranken­ver­si­che­rungen eine bedeu­tende Rolle: Als wissen­schaftlich ausge­bildete und speziell geprüfte Fachleute sind Aktuare bei Privaten Kranken­kassen un...

Steinmetz schätzt, dass sich die steigende Nachfrage nach versi­che­rungs­ma­the­ma­ti­scher Fachkom­petenz in zwei bis drei Jahren auf dem Arbeits­markt bemerkbar machen wird. “Spätestens dann werden die Gesetz­lichen Kranken­kassen mehr Aktuare einstellen”, ist er ü...

Viele Arbeit­geber wünschen sich inzwi­schen aber einen spezi­ellen Abschluss als Aktuar und unter­stützen eine Zusatz­aus­bildung nach dem Studium, die die Aktuar­ve­r­ei­ni­gungen anbieten. Beim DAV müssen die angehenden Aktuare und Mitglieder der Verei­nigung insgesamt 13 Prüf...

Die Deutsche Aktuar­ve­r­ei­nigung bietet bundesweit ein- bis zweitägige Kurse an. Die Kosten pro Tag liegen zwischen 300 und 400 Euro. Zwingend ist die Teilnahme aller­dings nicht: Wer glaubt, die Prüfungen ohne Kurse zu schaffen, kann auf sie verzichten.
...

Inga Niermann
kma 05/2007 - Seite: 084

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

 
* Pflichtfelder
Ihr Name:*
Überschrift:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!