Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

DKG
Seitenwechsel
Seite: 11

Recht

Namen & Nachrichten

Politik

Wirtschaft

Börse

Management

Facility Management

Spezial

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Branche

Kommentar

Vorschau

General Electric

Gewaltiges Zukunftspotenzial

GE hat einen neuen Haupt­ge­schäfts­führer an die Spitze seiner globalen Magne­t­re­so­nanz­sparte berufen. Der Ameri­kaner James E. Davis, ehemals für das Diagnostic-Imaging-Geschäft auf dem norda­me­ri­ka­ni­schem Kontinent verant­wortlich, tritt die Nachfolge von John Chiminski an. kma sprach mit James E. Davis über seine neuen Heraus­for­de­rungen.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Mit welcher Vision treten Sie Ihre neue Stelle als Haupt­ge­schäfts­führer der MR-Sparte bei GE an?...

Während die Compu­ter­to­mo­graphie-techno­logie in den vergan­genen Jahren aufse­hen­er­re­gende Fortschritte feiern konnte, sind die Schlag­zeilen rund um das MRT zumeist ausge­b­lieben. Von welchen Entwick­lungs­mög­lich­keiten reden wir hier?...

Aber was hat sich in der jüngsten Vergan­genheit so sehr verändert, dass Sie von neuen Möglich­keiten sprechen?...

Mit welcher Strategie werden Sie dieses Ziel verfolgen?...

Welchen Eindruck haben Sie vom globalen MR-Markt – ist er auf dem Weg in die richtige Richtung?...

Interview: Claudia Heuer
kma 06/2007 - Seite: 014