Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

DKG
Seitenwechsel
Seite: 11

Recht

Namen & Nachrichten

Politik

Wirtschaft

Börse

Management

Facility Management

Spezial

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Branche

Kommentar

Vorschau

PPP

Und einen Friseur gibt’s auch

Die Uniklinik Düsseldorf hat ihr Parkplatz­problem an einen privaten Konzern delegiert und verdient jetzt auch noch daran. Ein neu gebautes Multi­funk­ti­on­s­parkhaus löst zugleich Fragen, die mit parkenden Autos nicht das Geringste zu tun haben.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Vor noch nicht allzu langer Zeit galt die Parkplatz­si­tuation am Düssel­dorfer Univer­sitäts­k­li­nikum (UKD) als chaotisch und angespannt. Mancher tatsäch­liche oder vermeint­liche Patient oder Besucher parkte beliebig lang und kostenlos, während Mitar­beiter keinen Parkplatz f...

“Die Kosten für das Projekt hätten wir so gar nicht decken können”, sagt Mark Wähling vom UKD. Über eine europa­weite Aussch­reibung suchte sich das Klinikum einen Partner aus der Privat­wirt­schaft. Den Zuschlag erhielt die Bilfinger Berger Parking GmbH in Frankfurt ...

Und es gibt weitere Mieter in dem offiziell als Parkhaus dekla­rierten Bauwerk. In einer Laden­zeile im Erdge­schoss des Gebäudes entstehen Geschäfte mit einem kranken­haus­nahen Angebot: eine Bäckerei, eine Sparkas­sen­fi­liale und ein Gemischt­wa­ren­handel, in dem sich Patient...

Auch im Unikli­nikum Düsseldorf dürfte sich der Parkraum­bedarf in den nächsten Jahren und Jahrzehnten weiter erhöhen. Kranken­häuser werden in Zukunft mehr ambulante Leistungen erbringen als bisher. Kürzere Verweil­dauern bringen mehr Patienten und damit größere Besucher­ströme ...


 ...

Adalbert Zehnder
kma 06/2007 - Seite: 040