Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

DKG
Seitenwechsel
Seite: 11

Recht

Namen & Nachrichten

Politik

Wirtschaft

Börse

Management

Facility Management

Spezial

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Branche

Kommentar

Vorschau

PDF   Kommentieren   E-Mail

Jahrbuch Technik im Gesundheitswesen

Jahrbuch TG auch in Österreich

Auch der Österreichische Verband der KrankenhaustechnikerInnen (ÖVKT) beteiligt sich an dem Projekt des Jahrbuches Technik im Gesundheitswesen. Mit den deutschen Kollegen in der FKT, den Schweizer Krankenhaustechnikern, die von der IHS vertreten werden, und dem ÖVKT sind damit jetzt alle drei deutschsprachigen Verbände in das Projekt integriert.

Der ÖVKT sieht in der gemeinsamen Einbindung eine wertvolle Verbreiterung der Informationsbasis und der nationalen Erfahrungen zu besonders interessanten technischen Themen und Problemstellungen. Schon seit seiner Gründung vor zwölf Jahren steht der österreichische Verband mit seinen deutschen und Schweizer Kollegen in enger Verbindung und hat in dieser Zeit gemeinsam viele Zielsetzungen im Interesse der Techniker verfolgt.

Warum diese Entscheidung zu einem gemeinsamen Buchprojekt, wo doch die Vielfalt im Angebot der elektronischen Medien alle Informationsbedürfnisse abzudecken scheint? Richtig ist, dass Hand- und Kalenderbücher natürlich im inhaltlichen Angebot begrenzt sein müssen. Dennoch bieten sie uns gerade in ihrer Kompaktheit, ihrem einfachen Handling und ihrer ständigen Einsatzfähigkeit auch Vorteile: PDA und Mini-Laptop sind für geübte User tolle Instrumente, vorausgesetzt, man hat auch die Zeit, das riesige Internetangebot auf das, was man gerade braucht, durchsehen zu können. In den Situationen improvisierter Besprechungen oder spontan notwendiger Auskünfte sieht der Vorstand des ÖVKT deshalb im Jahrbuch TG eine ausgezeichnete Ergänzung und Hilfe für den Technikeralltag; ent­scheidend ist die Auswahl der angebotenen Informationen.

Um den Inhalt des Jahrbuches optimal auf die Bedürfnisse der Techniker abzustimmen, ruft der ÖVKT auch die österreichischen TechnikerInnen dazu auf, sich am Inhalt des Jahrbuches TG rege zu beteiligen – mit eigenen Beiträgen, aber auch mit Anregungen zur inhaltlichen Gestaltung. Der Vorstand der ÖVKT unterstützt das “Projekt Jahrbuch Technik im Gesundheitswesen” und freut sich, dass die fertigen Exemplare kostenlos an die Mitglieder abgegeben werden können.

Dipl.-Ing. Detlef Mostler Präsident ÖVKT
kma 06/2007 - Seite: 078

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

Ihr Name:*
Betreff:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!
 
* Pflichtfelder