Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

Roche
Druckaufbau
Seite: 13

Recht

Politik

Wirtschaft

Börse

Spezial

Management

Technologie

Facility Management

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Branche

Kommentar

Vorschau

Gebäudedienstleister

Sibirien, wir kommen

Nachdem andere Märkte abgegrast sind und Kranken­häuser dazu neigen, nicht-medizi­nische Randge­schäfte abzugeben, entdecken viele Gebäu­de­di­enst­leister das Gesund­heits­wesen als Wachs­tums­markt. Neue Koope­ra­ti­ons­mo­delle tun sich auf. Die Sanierung veral­teter Bauten und Anlagen­technik gilt als besonders lukrativ.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Identi­fi­zieren – das klingt nach Tatort im Ersten. Nach der Entlarvung von Tätern in einer Gegenüber­stellung. Nach anonymen Wasser­leichen. Nach einem Atten­täter, der einen Politiker beim Bad in der Menge ins Faden­kreuz genommen hat. Jetzt ist dieser Begriff in einem ganz an...

Am Beispiel Hochtief lassen sich gleich mehrere aktuelle Markt­ent­wick­lungen illus­trieren. Viele Wohnungen und Büroflächen in Deutschland stehen leer. Die öffent­liche Hand hat ihre Hochbau­tä­tigkeit in den letzten Jahren herun­ter­ge­schraubt. Also wandte sich der mit Abstan...

Der Gesund­heits­markt habe sich in der Vergan­genheit gegenüber externen Anbietern stärker abgeschottet als andere und viele Aufgaben nicht zuletzt wegen der Umsatz­steu­er­pro­b­le­matik in Eigen­leistung erbracht, sagt Wolfgang Schneider von der FH Nürnberg. Schneider macht hi...

Für Europas größte Univer­sitäts­k­linik hatte das gleich mehrere Vorteile. Mit dem Insourcing durch eine Mehrheits­be­tei­ligung von 51 Prozent holte sie sich die Hoheit über die Dienst­leis­tungen ins eigene Haus zurück. Anders als mit 200 privaten Outsourcing-Partnern zuvor gi...

“Große Bauun­ter­nehmen und Reiniger arbeiten aus zwei völlig unter­schied­lichen Ecken in dieselbe Richtung”, sagt Wolfgang Schneider über die aktuelle Markt­ent­wicklung. “Die großen kaufen sich fehlendes Know-how dazu, die kleinen und mittleren organi­sieren ...

Adalbert Zehnder
kma 07/2007 - Seite: 031

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

 
* Pflichtfelder
Ihr Name:*
Überschrift:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!