Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

Roche
Druckaufbau
Seite: 13

Recht

Politik

Wirtschaft

Börse

Spezial

Management

Technologie

Facility Management

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Branche

Kommentar

Vorschau

PDF   Kommentieren   E-Mail

Krankenhaustechnik – Trends, Analysen, Neue Technologien, Ökonomie

Das Programm der ECHE 2007 in Wien

Aus über siebzig eingereichten Beiträgen hochkarätiger Experten und Wissenschaftler wurden für das Programm der ECHE 2007 in Wien vierzig Vorträge ausgewählt.

Das vorliegende Programm mit seinem Gesamtablauf ist das Ergebnis von vielen Monaten Arbeit des Organisationskomitees, der wissenschaftlichen Leitung und der mit ihnen zusammenarbeitenden Personen und Institutionen. Das Ziel war, den europäischen Gedanken im Sektor der Krankenhaustechnik durch eine exzellente Tagung weiter zu fördern, die ECHE als Plattform für den Gedanken- und Informationsaustausch zu nutzen und eine Standortbestimmung mit neuen Impulsen zu versehen.

Die angeschlossene Ausstellung konnte wieder als Treffpunkt mit der Industrie eingerichtet werden. Sie soll den Teilnehmern Gelegenheit geben, sich neue Entwicklungen anzusehen und Kontakte für eine mögliche zukünftige Zusammenarbeit zu knüpfen.

Unter dem Leitthema “Die heutigen Abläufe in der Krankenhaustechnik – Eine Gratwanderung zwischen Sicherheit, Verfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit” finden sich Beiträge zum Outsourcing, Privat Public Partnership, Performance Contracting und zur Reorganisation der Instandhaltung und Prozessoptimierung. In Vorträgen werden Themen wie Informationstechnologie, neue Mobilität im Krankenhaus sowie Aspekte der Klimatechnik und Gasversorgung behandelt. Ein Vortragsblock befasst sich mit Problemen und Lösungen der Medizintechnik, in einem weiteren wird über Architektur und Krankenhausplanung berichtet. Spezialthemen konzentrieren sich auf die elektrotechnische Ausstattung, auf Lösungen von Aufgabenstellungen der Nachhaltigkeit, Lebenszykluskosten, moderne Kommunikationsnetze. Einzelne Vorträge behandeln besondere Themen wie neue Sicherheitsvorkehrungen, den Brandschutz, Krankenhausinnenausstattungen, die Ausbildungsproblematik und die komplementäre Technik.

Zur Eröffnung der Konferenz wird der Extrembergsteiger und Abenteurer Reinhold Messner mit seinem Vortrag “Berge versetzen” zeigen, wie eng modernes Betriebsmanagement mit seinen Projekten verbunden ist. Dazu Zitate aus der Vortragsbeschreibung und aus einem Interview in “Der Standard”: “Reinhold Messner wagt seine Existenz Jahr für Jahr von Neuem. Seine bergsteigerischen Leistungen revolutionierten den Alpinismus. Der Mut zum Ungewissen, oft ,Unmöglichen‘, und die Kunst der Selbstbeschränkung – als Verzicht auf Technologie – sind seine Devise. Er kennt seine Grenzen und respektiert die Gesetze der Natur. Seine Besessenheit und seine Disziplin ließen ihn dennoch ,Berge versetzen‘. Seine Unternehmen sind Risikomanagement in Perfektion. Ausgewählte Abenteuer – Erlebnisse im Grenzbereich des Machbaren – beschreibt und analysiert er in diesem Vortrag. Reinhold Messner baut dabei Brücken zum Erfolg in ganz anderen Bereichen – ob Wirtschaft, Politik oder Kunst – zu allen, die hohe Ansprüche an sich selbst stellen.” “Wer Verantwortung übernehmen kann und will und wer es damit ernst meint, kann auch Berge versetzen.”

Der ÖVKT und seine europäischen Partnerverbände freuen sich über ein gelungenes aktuelles und informatives Programm sowie auf eine zahlreiche Teilnahme an der ECHE 2007 in Wien aus ganz Europa.

Informationen zur Konferenz, Abwicklung der Anmeldung und Hotelreservierung sind unter www.eche2007.eu zu finden.

Dipl.-Ing. Detlef Mostler ÖVKT-Präsident Kongressvorsitz
kma 07/2007 - Seite: 080

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

Ihr Name:*
Betreff:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!
 
* Pflichtfelder