Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

Politik

Wirtschaft

Technologie

Management

Spezial

Facility Management

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Branche

Kommentar

Vorschau

FM-Software

Marburger Meister

Drei Standorte mit 58 Gebäuden, 22.000 Räumen, 8.000 Türen, 120.000 techni­schen und mediz­in­tech­ni­schen Geräten – das im Blick zu behalten, erfordert eine sauber integrierte Facility-Management-Software. Binnen drei Jahrenhat sich das Unikli­nikum Marburg eine der leistungs­fähigsten FM-Lösungen in Deutschland aufgebaut.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Eigentlich hat es damit begonnen, dass wir unsere selbst gestrickten Systeme ersetzen wollten und uns eine einheit­liche Basis wünschten”, berichtet Horst Theis, Leiter des Dezernats für Technik im Unikli­nikum Marburg. Ein hochge­stecktes Ziel: Die Daten aus drei verschie­...

Zunächst stand Basis­arbeit an: Statt munter Programme zu instal­lieren und mit ihnen herum­zu­spielen, nahmen die beiden Techniker Papier und Bleistift in die Hand und gingen durch die Abtei­lungen. “Es ergibt keinen Sinn, erst eine Software zu kaufen und dann seine Prozes...

Schließlich haben sich die Marburger für Visual FM, eine FM-Software von Loy und Hutz, entschieden. “Angefangen haben wir natürlich bei der Technik”, erzählt Schäfer. Es folgten die techni­schen Gewerke und in einem dritten Schritt die Brand­schutz-Einrich­tungen. Sie...

“Im Grunde liegt die Berüh­rung­s­angst der meisten Menschen in der Frage: Kann das System auch meine Sorgen lösen?”, fasst Technik­leiter Theis die Erfah­rungen zusammen, die er und Schäfer in den letzten Jahren gemacht haben. Daher liege ihr Fokus grundsätzlich auf ...

“Wenn wir jetzt die Reini­gungs­di­enste in das System integrieren, haben wir mit dem Raum als erste Einheit wieder einen äußerst leichten Ansatz für die Organi­sation”, blicken die erfolg­reichen Komple­xitäts­bän­diger in die Zukunft. Das Gleiche gilt für die sukzes...

Die Facility-Management-Lösung im Unikli­nikum Marburg gehört heute zu den komple­xesten der Republik. “Mitunter kommen andere Kliniken und auch Indus­trie­un­ter­nehmen vorbei, um sich bei uns über Möglich­keiten und Grund­lagen für Facility Management zu infor­mieren&rdqu...

Nicklas Geisendorf
kma 08/2007 - Seite: 066

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

 
* Pflichtfelder
Ihr Name:*
Überschrift:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!