Inhaltsverzeichnis

Wirtschaft

ITeG
Neuanfang
Seite: 42

Editorial

Namen & Nachrichten

Recht

Politik

Wirtschaft

Börse

Spezial

Management

Facility Management

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Branche

Kommentar

Vorschau

BNK-SERVICE GMBH

Radikale Verbandsarbeit

Der Bund Nieder­ge­las­sener Kardio­logen ist einer der kleinsten deutschen Ärzte­verbände. Aber er betreibt für seine Mitglieder die größte Service­ge­sell­schaft für prakti­zie­rende Ärzte, die es in Deutschland gibt.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Achtund­zwanzig Jahre sind eine kurze Zeit. Aber sie können auch ein Quanten­sprung sein. Wir schreiben das Jahr 1979. Ein Häuflein von nicht einmal hundert Inter­nisten mit der Teilge­biets­be­zeichnung Kardiologe schließen sich zu einer lockeren Arbeits­ge­mein­schaft zusammen,...

“Der Kosten­druck war für uns wahrscheinlich am größten”, sagt BNK-Vorsit­zender Fokko de Haan. Kosten unter Kontrolle zu bekommen, war deshalb ein zentrales Motiv für die Schaffung eines eigenen Service­un­ter­nehmens. Ein weiteres waren die ernüch­ternden Ergeb­niss...

Die Spitze der Gesell­schaft setzt sich aus zwei Geschäfts­führern – beides Kardio­logen –, einer Betriebs­wirtin und je einem Experten für Teleme­dizin und für Datenver­arbeitung zusammen. Haupt­auf­gaben der GmbH: die nieder­ge­las­senen Kardio­logen mit Markt- und Wett...

Adalbert Zehnder
kma 09/2007 - Seite: 044

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

 
* Pflichtfelder
Ihr Name:*
Überschrift:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!