Inhaltsverzeichnis

Wirtschaft

ITeG
Neuanfang
Seite: 42

Editorial

Namen & Nachrichten

Recht

Politik

Wirtschaft

Börse

Spezial

Management

Facility Management

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Branche

Kommentar

Vorschau

BNK-SERVICE GMBH

Radikale Verbandsarbeit

Der Bund Nieder­ge­las­sener Kardio­logen ist einer der kleinsten deutschen Ärzte­verbände. Aber er betreibt für seine Mitglieder die größte Service­ge­sell­schaft für prakti­zie­rende Ärzte, die es in Deutschland gibt.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Achtund­zwanzig Jahre sind eine kurze Zeit. Aber sie können auch ein Quanten­sprung sein. Wir schreiben das Jahr 1979. Ein Häuflein von nicht einmal hundert Inter­nisten mit der Teilge­biets­be­zeichnung Kardiologe schließen sich zu einer lockeren Arbeits­ge­mein­schaft zusammen,...

“Der Kosten­druck war für uns wahrscheinlich am größten”, sagt BNK-Vorsit­zender Fokko de Haan. Kosten unter Kontrolle zu bekommen, war deshalb ein zentrales Motiv für die Schaffung eines eigenen Service­un­ter­nehmens. Ein weiteres waren die ernüch­ternden Ergeb­niss...

Die Spitze der Gesell­schaft setzt sich aus zwei Geschäfts­führern – beides Kardio­logen –, einer Betriebs­wirtin und je einem Experten für Teleme­dizin und für Datenver­arbeitung zusammen. Haupt­auf­gaben der GmbH: die nieder­ge­las­senen Kardio­logen mit Markt- und Wett...

Adalbert Zehnder
kma 09/2007 - Seite: 044