Inhaltsverzeichnis

Wirtschaft

ITeG
Neuanfang
Seite: 42

Editorial

Namen & Nachrichten

Recht

Politik

Wirtschaft

Börse

Spezial

Management

Facility Management

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Branche

Kommentar

Vorschau

Lünendonk-Liste

Tendenz: freundlich

Immer mehr FM-Anbieter entdecken das Gesund­heits­wesen für sich. Damit kann Leben in den Markt kommen und sich das Preis­gefüge deutlich verändern. Das böte Chancen für Kliniken, guten Service für weniger Geld einzu­kaufen.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Es ist nicht anders als beim Wetter: Schlägt der Zeiger am Barometer richtig aus, ändert sich die Großwet­terlage. Bei der jährlich veröf­f­ent­lichten Lünendonk-Liste, die als Markt­ba­ro­meter für die Facility-Management-Branche in Deutschland gilt, ist der Ausschlag diesmal kl...

Vergleichbare Verän­de­rungen ergaben sich bei der Frage, ob Unter­nehmen zugleich konkret beabsich­tigen, ihr Portfolio in Richtung Healthcare zu erweitern. Immer mehr FM-Anbieter wollen sich selbst zugleich als Spezia­listen für Healthcare definiert wissen. Nach einem Wert von ...

Die Debatte um chronische Finanznot und eine Neusor­tierung von Kern- und Randkom­pe­tenzen scheinen die FM-Anbieter munter zu machen. “Die Kliniken konzen­trieren sich also zunehmend auf medizi­nische Versorgung und Pflege”, sagt Matthias Felten, Sprecher von Hochtie...

Mehls deutet noch auf ein zweites Feld hin, das zunehmend attraktiv zu werden scheint: die Public-Private-Partnership oder PPP genannten Koope­ra­ti­ons­mo­delle von öffent­lichen Klinik­be­t­reibern mit privaten Wirtschafts­un­ter­nehmen. “Das gängigste Modell wird in den ...

Soll ein PPP-Projekt erfolg­reich sein, sind die Anfor­de­rungen bei Logistik und Leistungen sehr hoch. “Der Anbie­ter­markt, der diese Voraus­set­zungen erfüllt, ist in Deutschland übersichtlich”, meint Matthias Felten von Hochtief und ergänzt: “Angesichts der ...

Nicklas Geisendorf
kma 09/2007 - Seite: 068

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

 
* Pflichtfelder
Ihr Name:*
Überschrift:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!