Inhaltsverzeichnis

Wirtschaft

ITeG
Neuanfang
Seite: 42

Editorial

Namen & Nachrichten

Recht

Politik

Wirtschaft

Börse

Spezial

Management

Facility Management

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Branche

Kommentar

Vorschau

E-Mail-Bewerbungen

Jung, dynamisch, formvollendet

Mit ein paar Mausklicks zum neuen Job: Onlin­e­be­wer­bungs­ver­fahren sind schnell, direkt, kostengünstig und mittler­weile weitver­b­reitet. Wer sich seine digitale Bewer­bungs­mappe zusam­men­s­tellt, sollte aller­dings einige wichtige formale Punkte beachten. Denn die Fehler­qu­ellen sind zahlreich.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Vor kurzem habe ich von einer Bewer­berin gehört, die 14 Bewer­bungen losge­schickt hat und nach drei Monaten lediglich zwei Absagen erhalten hat. Das ist keine Seltenheit, oft liegen ganze Stapel mit Bewer­bungen monatelang auf den Schreib­ti­schen der Chefärzte”, sagt Par...

Am weitesten verbreitet sind momentan noch Bewer­bungen per E-Mail. Aller­dings birgt dieses Verfahren einige Tücken in sich. Wichtig ist zunächst die Wahl einer seriösen E-Mail-Adresse. Dass neckische Buchsta­ben­ge­bilde wie “girln­extdoor”, “Schlecht­wet­ter­...

Eine der häufigsten Fallen, in die Bewerber tappen, ist eine fehlende oder unzurei­chende Betreff­zeile. “So etwas ist katastrophal. In der Betreff­zeile muss ersichtlich sein, um was es genau geht”, sagt Svenja Hofert. “Wer sich bei einem größeren Unter­nehmen ...

Um eine PDF-Datei zu erstellen, benötigt man Programme wie “Adobe Acrobat” oder “Star Office Writer”. Im Netz lassen sich auch andere kostenlose Freeware-Programme herun­ter­laden. In das Ansch­reiben gehört auch die Unter­schrift, die zu diesem Zweck eing...

Für Onlin­e­be­wer­bungen, bei denen Bewerber Masken ausfüllen müssen, gelten grundsätzlich dieselben Regeln wie für E-Mail-Bewer­bungen: Eine seriöse Mail-Adresse ist ein Muss und alle Dokumente, die hochge­laden werden müssen, sollten im PDF-Format in angemes­sener Qualität vor...

Die grössten Fehler
In Zeitungs­in­se­raten wird mittler­weile häufig gar nicht mehr die Postan­schrift, sondern lediglich die E-Mail-Adresse angegeben. Die Vorzüge solcher Verfahren sind beein­dru­ckend. Doch sollten Bewerber Fehler vermeiden, wie...

Kirsten Schiekiera
kma 09/2007 - Seite: 074

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

 
* Pflichtfelder
Ihr Name:*
Überschrift:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!