Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

Recht

Politik

Wirtschaft

Börse

Technologie

Management

Facility Management

Spezial

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Branche

Kommentar

Vorschau

Pallativmedizin

Halb etabliert

Die stati­onäre und ambulante Betreuung unheilbar Kranker in Deutschland hat ihre Pionierzeit hinter sich. Von einer festen Integ­ration in das Gesund­heits­system oder einer flächen­de­ckenden Versorgung der Bevöl­kerung kann aber noch immer keine Rede sein.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Als 1983 in Köln Deutsch­lands erste Pallia­tiv­station ihre Arbeit aufnahm, war “Pallia­tiv­me­dizin” selbst unter Ärzten ein Fremdwort ganz in diesem Sinne. Schaut man sich die statis­tische Entwicklung der ambulanten wie stati­onären Versorgung in Deutschland an, s...

Adalbert Zehnder
kma 10/2007 - Seite: 056

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

 
* Pflichtfelder
Ihr Name:*
Überschrift:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!