Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

Recht

Politik

Wirtschaft

Börse

Technologie

Management

Facility Management

Spezial

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Branche

Kommentar

Vorschau

Pallativmedizin

Halb etabliert

Die stati­onäre und ambulante Betreuung unheilbar Kranker in Deutschland hat ihre Pionierzeit hinter sich. Von einer festen Integ­ration in das Gesund­heits­system oder einer flächen­de­ckenden Versorgung der Bevöl­kerung kann aber noch immer keine Rede sein.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Als 1983 in Köln Deutsch­lands erste Pallia­tiv­station ihre Arbeit aufnahm, war “Pallia­tiv­me­dizin” selbst unter Ärzten ein Fremdwort ganz in diesem Sinne. Schaut man sich die statis­tische Entwicklung der ambulanten wie stati­onären Versorgung in Deutschland an, s...

Adalbert Zehnder
kma 10/2007 - Seite: 056