Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

Recht

Politik

Wirtschaft

Börse

Technologie

Management

Facility Management

Spezial

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Branche

Kommentar

Vorschau

Krankenhausbau

Strategie Spiel

Warum geht bei Klinik­neu­bauten so vieles schief? Weil es wie bei Tic Tac Toe entscheidend ist, eine Strategie schon vor Beginn des Umzugs zu haben. Wer die nicht hat, verliert.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Die Idee zu einem neuen Krankenhaus ergibt sich meistens aus der Not heraus. In vielen der rund 2.200 deutschen Kranken­häuser sind jahrzehn­telang wichtige Instand­hal­tungs­in­ves­ti­tionen ausge­b­lieben, so dass das Inves­ti­ti­ons­vo­lumen für eine Altbau­sa­nierung nahe an ...

Wenn das neue Johannes Wesling Klinikum Minden im März 2008 seinen Betrieb aufnimmt, steht inner­be­trieblich kein Stein mehr auf dem anderen. Alles kam in den letzten Jahren unter die Lupe und wurde neu gedacht. Damals visionär. Aus heutiger Sicht ergibt sich vieles ganz selbst­...

Überhaupt wird die interne Kommu­ni­kation in vielen Fällen unter­schätzt. Bei dem Helios-Neubau in Berlin Buch, der Anfang Juni 2007 bezogen wurde, fühlten sich so viele Mitar­beiter übergangen, dass sie nach dem Bezug einen offenen Brief in einer überre­gio­nalen Tages­zeitung ...

Archi­tekten stimmen dem aller­dings nur zu, wenn sie im Anschluss Bemer­kungen über die von ihnen geschaffene Atmos­phäre machen dürfen. Auch wenn Gestal­tungs­psy­cho­logie à la Feng Shui von den meisten Betei­ligten eher belächelt wird, so ist man sich doch darüber einig, dass...

Claudia Heuer
kma 10/2007 - Seite: 060

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

 
* Pflichtfelder
Ihr Name:*
Überschrift:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!