Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

Recht

Politik

Wirtschaft

Börse

Technologie

Management

Spezial

Facility Management

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Branche

Kommentar

Vorschau

Apothekenrecht

Bye-bye deutsche Apotheke

Dieses Jahr wird zum Schick­salsjahr für deutsche Apotheker. Experten gehen davon aus, dass der Europäische Gerichtshof den deutschen Sonderweg beim Fremd- und Mehrbe­sitz­verbot im deutschen Apothe­ken­recht kippen wird. Die Konkurrenz ist gewappnet und sitzt in den Start­löchern.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Die deutschen Apotheker fühlen sich ermutigt. Im Kampf gegen die Droge­rie­markt­kette DM beispiels­weise haben sie einen Teilsieg davon­ge­tragen. Der Disco­unter hatte seit 2004 im Testbe­trieb in acht Filialen in Nordrhein-Westfalen einen Medika­men­ten­service – die sogenannt...

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) wird bis Ende dieses Jahres entscheiden, ob das deutsche Fremd- und Mehrbe­sitz­verbot für Apotheken mit europäi­schem Recht vereinbar ist. Fiele das Verbot, müssten Apotheken nicht mehr zwangs­läufig inhaber­ge­führt sein, der Weg für Apothe­ke...

Inzwi­schen sind auch die Apotheker aufge­wacht und überlegen, wie Kunden­bindung in ihrem Geschäft aussehen könnte. In den letzten Jahren sind zahlreiche Koope­ra­tionen inhaber­ge­führter Apotheken mit so fanta­sie­vollen Namen wie Parma­pharm, Linda oder Gesine wie Pilze aus d...

Adalbert Zehnder
kma 01/2008 - Seite: 034

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

 
* Pflichtfelder
Ihr Name:*
Überschrift:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!