Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

Recht

Namen & Nachrichten

Politik

Wirtschaft

Börse

Technologie

Management

Spezial

Facility Management

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Branche

Kommentar

Vorschau

Sozialpolitik

Zweierlei Maß

Wodurch wird ein Postbote politisch wichtiger als jene anderen 20 Prozent der Arbeit­nehmer, die vor allem im Dienst­leis­tungs­sektor in Ostdeut­schland beschäftigt sind und die deutlich weniger verdienen als er? Ist der Postbote produk­tiver? Oder welchen anderen Grund hätte die Politik, sich ausge­rechnet um ihn so zu sorgen? Da kann sich jeder seine eigenen Gedanken machen. Politik ist selten rational, das macht der Postmin­destlohn erneut deutlich.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Er zeigt auch die Inkon­se­quenz, mit der Sozial­po­litik jeden Tag betrieben wird. An der einen Stelle werden – angeblich in Sorge um die Existenzen der Postbe­schäf­tigten – beliebig berechnete Mindest­löhne festge­setzt, wobei man mutmaßen darf, dass dabei auch steuer­liche Üb...

Mriko von Restorff
kma 02/2008 - Seite: 003