Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

Recht

Namen & Nachrichten

Politik

Wirtschaft

Börse

Technologie

Management

Spezial

Facility Management

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Branche

Kommentar

Vorschau

Krankenhausfinanzierung

Mächtig Dampf im Kessel

Die Finanzsituation der deutschen Krankenhäuser spitzt sich immer mehr zu. Die Branche unterliegt, wie alle anderen Wirtschaftszweige auch, enormen Kostensteigerungen. Nur kann sie diese nicht in ihren Preisen weitergeben. Noch gilt in der Politik das hohe Gut der Beitragssatzstabilität – inzwischen auf Kosten des Personals und der Patienten.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Elke. L. hatte Pech gehabt. Beim Sport zog sie sich einen Bänderriss am Knie zu. Die Diagnose war klar: Es musste operiert werden. Der Eingriff in einem großen Berliner Klinikum verlief einwandfrei. Was Elke L. dennoch besorgte, war, dass sie in den darauffolgenden vier Tagen kau...

Wie Hohn klingt in dieser Situation deswegen auch die Argumentation des Marburger Bundes: Durch die Tarifsteigerungen im ärztlichen Dienst erhöhe man die Attraktivität der kommunalen Kliniken als Arbeitgeber. Der Verhandlungsführer der Vereinigung kommunaler Arbeitgeberverbände (...

Dabei haben die Wissenschaftler herausgefunden, dass die Personalkosten 2007 – mit 450 Millionen Euro (0,7 Prozent) – geringer angestiegen sind als die Sachkosten, die 920 Millionen Euro (1,4 Prozent) verschlangen. Allerdings, so betont Boris Augurzky vom RWI Essen, der verhältni...

Ingrid Mühlnikel
kma 02/2008 - Seite: 022

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

Ihr Name:*
Betreff:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!
 
* Pflichtfelder