Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

Recht

Namen & Nachrichten

Politik

Wirtschaft

Börse

Technologie

Management

Spezial

Facility Management

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Branche

Kommentar

Vorschau

Krankenhausarchitektur

Gesundungsinsel

Geht es Kliniken gut, können sie auch für Kassenpatienten Einrichtungen mit Hotel­charakter bauen. Das hat das Herzzentrum Bad Krozingen getan. Und es beweist mit seinem neuen Bettenhaus auch, dass Krankenhausarchitektur mehr sein kann als die fachgerechte Erstellung eines zweckmäßigen Gebäudes: Sie kann Ausdruck einer erfolgreichen Klinikphilosophie sein.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Es ist der Gegenentwurf zur genormten Tristesse im deutschen Durchschnittskrankenhaus. Im Herzzentrum Bad Krozingen führt der Weg in die Krankenzimmer nicht durch lange, düstere Gänge, sondern durch ein weites, vom Tageslicht erhelltes Atrium. Der würfelförmige Empfangsraum ist g...

Der Ansatz in Bad Krozingen setzt daher ein anderes Bild des Patienten voraus: “Man muss den Menschen als Ganzes sehen, im Zusammenhang von Körper, Geist und Seele”, fährt Bechtel fort. Damit das nicht in die banalisierende Ecke esoterischer Ganzheitlichkeit abdriftet...

Interview: Florian Oelschlegel
kma 02/2008 - Seite: 068

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

Ihr Name:*
Betreff:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!
 
* Pflichtfelder