Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

Recht

Namen & Nachrichten

Politik

Wirtschaft

Börse

Management

Facility Management

Spezial

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Branche

Kommentar

Vorschau

Kaliumchlorid

Gefährliche 100 Milliliter

Kaliumch­lorid in Injek­tions- oder Infusi­ons­fläschchen gefährdet die Patien­ten­si­cherheit. Viele Kliniken verzichten deshalb inzwi­schen auf die 100-Milli­liter-Flaschen. Aber das Bundes­in­stitut für Arznei­mittel und die Hersteller halten an der Größe XL fest. Selbst die bekannte Risikobe­ratung GRB sieht keinen Anlass für ein Verbot der gefärbten Version.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Schnell muss es gehen auf Station. So schleichen sich gewisse Gewohn­heiten ein. Dazu zählt, im Patien­ten­zimmer eine kleine 100-Milli­liter-Injek­ti­ons­flasche mit Kochsalz­lösung zu deponieren, um vor Anlegen einer Infusion verstopfte Venen­zu­gänge zu spülen. Kranken­hau­s­a...

Auch das UKE ist weiter, als es Gausmann verlangt. Nach dem Tod des herzkranken Babys zog die Apotheke sofort die 100-Milli­liter-Flaschen aus dem Verkehr. Außerdem hat die Uniklinik das Bundes­in­stitut für Arznei­mittel und Medizin­pro­dukte (Bfarm) sowie den Hersteller aufge­f...

Kirsten Gaede
kma 05/2008 - Seite: 059