Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

Rechtsdepesche

Namen & Nachrichten

Politik

Unternehmen & Märkte

Technologie

Management

Facility Management

Spezial

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Blick in die Wirtschaft

Kommentar

Vorschau

AOK-Bundesverband

Der Vermittler

Der neue AOK-Bundes­ver­bands­vor­sit­zende hatte einen guten Start. Das System ist finan­ziell saniert. Im nagel­neuen Büro über den Dächern von Berlin will er das Kernge­schäft weiter­ent­wi­ckeln. Nur bei der Verant­wortung fürs Kranken­haus­ge­schäft im Falle monis­ti­scher Finan­zierung gibt er sich einsilbig.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Interview mit Herbert Reichelt...

Also, Selek­tiv­verträge im Kranken­haus­be­reich wären eine Ansage an die Politik?
Auf jeden Fall ist das eine Ansage an die Politik. Und wir werden im Spitzen­verband auch versuchen, diese Positionen so zu platzieren, dass ihnen zumindes...

Das Abstim­mungs­ver­fahren ist so geregelt, dass auf Antrag nach einem stimmen­ge­wich­teten Verhältnis abgestimmt werden kann. Wir arbeiten in dem erwei­terten Vorstand, dem alle Vorstands­vor­sit­zenden der AOK angehören, daran, gemeinsam ein einheit­liches Meinungsb...

Wie funktio­niert der Haftungs­verbund? Geben alle AOKs etwas in einen Topf, aus dem dann die Schwächeren alimen­tiert werden?
Zunächst muss man sagen, dass auch für die AOK Berlin am 1. Januar 2009 ein neues Zeitalter begonnen hat. U...

Wann wird die AOK erstmalig kassen­artenübergreifend fusio­nieren?
Wir haben derzeit eine ganze Reihe kassen­artenübergrei­fender Fusionen, aber eben außerhalb der AOK. Man sieht also: Dieses Feld ist aufge­macht. Deshalb will ich da...

Sie wollen den Marken­aufbau, die Marken­ent­wicklung weiter voran­t­reiben und neue Produkte kreieren. Was schwebt Ihnen da vor?
Die AOK braucht keine Erinne­rungs­werbung zu machen. Es gibt Unter­su­chungen, die belegen, die AOK ist eine der bekan...

Die Gelder aus dem Morbi-RSA sollen dafür sorgen, dass die Kassen den Chronikern bessere Versor­gung­s­an­gebote machen. Gleich­zeitig soll die Versorgung wirtschaft­licher und effizi­enter gestaltet werden. Neue Versor­gungs­formen wie Integrierte Versorgung (IV...

Bei den Arznei­mittel-Rabatt­verträgen ist die Situation unübersichtlich geworden. Wie groß sind die erzielten Einspa­rungen im Arznei­mit­tel­be­reich?   
Ich gehe jetzt nur auf die Situation im Jahr 2007 ein: 22 Wirk...

Die Lage in der Kranken­haus­in­ves­ti­ti­ons­fi­nan­zierung scheint aussichtslos. Wäre die AOK so weit, in die Kranken­haus­planung einzu­s­teigen und Inves­ti­ti­ons­budgets zu verwalten?
Ich habe noch nie verstanden, warum diese Diskussion z...

Sie würden es gern tun, wenn die Mittel da wären?
Das ist jetzt eine unschöne Frage. Das Problem ist einfach, dass ich das nicht machen würde, sondern das ist eine Aufgabe, die auf der Länderebene passiert und entschieden wi...

 ...

Zur Person...

Schwer­ge­wicht AOK...

Anzahl DMP-Patienten im RSA: rund 2 Millionen Versi­cherte...

Anzahl integrierte Versor­gungs­verträge: 519 (Stand 12/2008)...

Ingrid Mühlnikel
kma 02/2009 - Seite: 028-031

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

 
* Pflichtfelder
Ihr Name:*
Überschrift:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!