Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

Rechtsdepesche

Namen & Nachrichten

Politik

Unternehmen & Märkte

Technologie

Management

Facility Management

Spezial

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Blick in die Wirtschaft

Kommentar

Vorschau

Delegation ärztlicher Tätigkeiten

Mehr Tempo, bitte!

Die Diskussion über die Delegation ärztlicher Tätig­keiten scheint fruchtlos. Das kann sich ändern, meint der Initiator des Gesund­heits­kon­gress des Westens, Ulf Fink. Podiums­dis­kus­sionen fördern Vertrauen und machen Politikern die Dring­lichkeit deutlich.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Interview mit Ulf Fink...

Das Problem ist aber gerade im Krankenhaus komplex. Es lässt sich nicht allein durch Einstellen von mehr Ärzten und Pflegekräften lösen. Häufig mangelt es an einer langfris­tigen Perso­nal­planung: Es werden nicht genügend Ausbil­dungsplätze ang...

Dennoch: Die Argumente scheinen recht vorher­sehbar, wenn jetzt im März auf dem Gesund­heits­kon­gress des Wes­tens der Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe, Theodor Windhorst, unter anderem mit Christel Bienstein vom Institut für Pflege­w...

Politiker beschäftigen sich aber sicherlich nicht gern mit der Frage der Aufga­ben­ver­teilung auf Station – sie werden auf die Selbst­ver­waltung verweisen.
Das ist auch gut so. Ich bin ein großer Befürworter der Selbst­ver­wa...

Kirsten Gaede
kma 02/2009 - Seite: 048-049

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

 
* Pflichtfelder
Ihr Name:*
Überschrift:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!