Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

Rechtsdepesche

Politik

Unternehmen & Märkte

Management

Spezial

Facility Management

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Blick in die Wirtschaft

Kommentar

Vorschau

Ambulantes Behandeln im Krankenhaus

Nicht der Renner

Jahrelang wurde ambulantes Behandeln für die Krankenhäuser zur Existenzfrage stilisiert. Die rechtlichen Möglichkeiten sind inzwischen längst geschaffen, doch das Interesse der Krankenhäuser ist gering. Auch die Genehmigungsbehörden in den Ländern kommen nur im Schneckentempo voran. Denn beide fürchten die Reaktionen der Vertragsärzte.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Alles hätte so schön werden können. Krankenhäuser erhalten die Befugnis zur ambulanten Behandlung schwerwiegender Krankheiten, in der Branche kurz Paragraf 116?b genannt, und das Tor zur neuen Versorgungswelt wäre aufgestoßen, die willkürliche ...

Cornelia Kolbeck
kma 06/2009 - Seite: 022-025

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

Ihr Name:*
Betreff:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!
 
* Pflichtfelder