Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

Rechtsdepesche

Namen & Nachrichten

Politik

Unternehmen & Märkte

Management

Facility Management

Spezial

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Blick in die Wirtschaft

Kommentar

Vorschau

PET-MRT

Millionenspritze für Tübingen

Die Uniklinik Tübingen erhält vom Wissen­schaftsrat rund 6,5 Millionen Euro für die Entwicklung eines Ganzkörper-PET-MRT. 2011 soll das Gerät einsatz­bereit sein.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Bösartige Tumor­herde oder Metas­tasen können mit dieser Techno­logie frühzeitiger entdeckt werden“, sagt Claus Claussen, Chef der Radio­logie in Tübingen. Seine Klinik ist führend in der Entwicklung von PET-MRT. Bisher gibt es weltweit noch kei...

Jens Mau
kma 07/2009 - Seite: 017-017