Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

Rechtsdepesche

Namen & Nachrichten

Politik

Unternehmen & Märkte

Technologie

Management

Spezial

Facility Management

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Blick in die Wirtschaft

Kommentar

Vorschau

Für das Gesundheitswesen

Sektorenübergreifender Versorgungsvertrag auf dem gerichtlichen Prüfstand

Sachverhalt: Der Kläger ist ein ärztlicher Berufsverband, der niedergelassene Ärzte vertritt, die neben der normalen Kassenzulassung zugleich über die Zulassung zur knappschaftsärztlichen Versorgung verfügen.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Die Beklagte betreibt ein Krankenhaus, das diesen Ärzten einen „sektorenübergreifenden Versorgungsvertrag“ anbietet. Die Anbahnung der Verträge erfolgt durch einen – ebenfalls beklagten – Chefarzt des Krankenhauses. Inhalt der Kooperation is...

OLG Düsseldorf vom 1.9.2009 (20 U 121/08)...

kma 10/2009 - Seite: 011-011

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

Ihr Name:*
Betreff:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!
 
* Pflichtfelder