Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

Rechtsdepesche

Namen & Nachrichten

Politik

Unternehmen & Märkte

Technologie

Management

Spezial

Facility Management

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Blick in die Wirtschaft

Kommentar

Vorschau

Für das Gesundheitswesen

Sektorenübergreifender Versorgungsvertrag auf dem gerichtlichen Prüfstand

Sachverhalt: Der Kläger ist ein ärztlicher Berufs­verband, der nieder­ge­lassene Ärzte vertritt, die neben der normalen Kassen­zu­lassung zugleich über die Zulassung zur knapp­schafts­ärzt­lichen Versorgung verfügen.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Die Beklagte betreibt ein Krankenhaus, das diesen Ärzten einen „sektorenübergrei­fenden Versor­gungs­vertrag“ anbietet. Die Anbahnung der Verträge erfolgt durch einen – ebenfalls beklagten – Chefarzt des Kranken­hauses. Inhalt der Koope­rati...

OLG Düsseldorf vom 1.9.2009 (20 U 121/08)...

kma 10/2009 - Seite: 011-011