Inhaltsverzeichnis

Editorial

Nachrichten

Szene

Politik

Unternehmen & Märkte

Technologie

Management

Spezial

Facility Management

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Diverse

Kommentar

Vorschau

Patientenschutzgesetz

Mehr Rechte für schlecht Behandelte

Die Regierung will die Rechte der Patienten mit einem eigenen Gesetz stärken. Verbraucherschützer fordern bereits, die Ahndung von Behandlungsfehlern zu ver­einfachen. Auch wenn eine Beweislastumkehr illusorisch ist – Krankenhäuser tun gut daran, ihr Qualitäts- und Risikomanagement auf den Prüfstand zu stellen.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Die Stärkung der Patientenrechte haben sich alle Parteien auf die Fahnen geschrieben. Passiert ist bislang nicht allzu viel. Auch der schwarz-gelbe Koalitionsvertrag enthält einen Passus zum Thema Patientenrechte. Im nächsten Jahr will die Regierung nun dieses Vorhaben angehen. F...

Doch damit sind gerade einmal einige Beteiligungsrechte der Patienten geregelt. Abgesehen von diesen Punkten, steht eine Fülle medizinisch und juris-tisch höchst komplizierter Fragen im Raum. So geht es etwa um die genaue Definition des Selbstbestimmungsrechtes der Patienten, Reg...

Wie es im Alltag um die Patientenrechte bestellt ist, zeigt sich an den bekanntgewordenen Konfliktfällen: Nach einer Auswertung der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD) für das erste Halbjahr 2010 enthielt fast jede fünfte Kontaktaufnahme zur UPD eine Beschwerde. Der ...

Wolfgang Zöller vermutet, dass etwa 20 Prozent der von der UPD berichteten Probleme aus einer mangelhaften Beachtung der Patientenrechte resultieren. Stefan Etgeton, Leiter des Fachbereichs Gesundheit beim Bundesverband der Verbraucherzentralen, fordert daher, dass die Erfahrunge...

Die Lösung: verschuldens­unabhängiger Fonds...

Robert Paquet
kma 12/2010 - Seite: 024-027

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

Ihr Name:*
Betreff:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!
 
* Pflichtfelder