Inhaltsverzeichnis

Editorial

Nachrichten

Szene

Politik

Unternehmen & Märkte

Technologie

Management

Branchenreport

Facility Management

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Diverse

Kommentar

Vorschau

Finanz- und Risikomanager

Rating-Experten ersetzen Buchhalter

Einnahmen und Ausgaben kontrol­lieren – das reicht nicht mehr. Die Zeit der Finanz­buch­halter geht zu Ende. Es entsteht das Berufsbild des Finanz- und Risiko­ma­nagers: eines Betriebs­wirts, der sich auf Kranken­häuser versteht, ebenso wie auf internes Rating und finan­zielle und operative Risiken.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Könnte der Chef der Finanz­ab­teilung eines Automo­bil­her­s­tellers nicht genauso gut im Krankenhaus arbeiten? Vor zehn Jahren hätte die Branche die Frage noch laut und einträchtig mit Ja beant­wortet. Aber heute? Der Finanzchef muss über die beson­deren Anfor­de­rungen und Bedi...

Monika Pfrang-Schmitt hat mit dem Rating bereits Erfah­rungen gemacht. Seit acht Jahren leitet die Managerin die Abteilung Interne Revision und Controlling im kommu­nalen Leopoldina-Krankenhaus und ist für das Cash-Management und für Jahres­ab­schlüsse zuständig. Sie sorgt dafür,...

Was aber bringt ihr dann die Analyse dieser Daten? „Vor allem erlaubt es mir einen Benchmark-Vergleich mit anderen Kranken­häusern.” Auch diese Infor­ma­tionen besorgt sie sich: Zahlen der Konkurrenz aus dem Internet und veröf­f­ent­lichten Geschäfts­be­richten. Auch Rückgängen b...

Die Control­lerin ist überzeugt, dass internes Rating in den Kranken­häusern immer weiter zunehmen wird. „Private Häuser machen das häufiger, öffent­liche eher weniger, weil hier noch das Know-how fehlt”, so ihre Beobachtung. Lange werde das aber nicht so weiter­gehen. „Man muss ...

Sicherlich: Auch viele MBA-Studi­en­gänge für das Gesund­heits­ma­na­gement befassen sich mit Kranken­haus­fi­nanzen. Doch die Weiter­bildung von Finanz­ma­nagern bezie­hungs­weise Control­ling­chefs ist selten Ziel dieses Angebots....

Aufgaben des Finanz­ma­nagers...

Zunehmend wichtiger wird in Kranken­häusern das Risiko­ma­na­gement (RM), das oftmals im Finanz­ma­na­gement, zum Teil auch im Qualitäts­ma­na­gement angesiedelt ist. Dabei identi­fi­zieren und bewerten die Verant­wort­lichen alle Risiken und beobachten einmal erkannte Risiken fo...

Romy König
kma 01/2011 - Seite: 066-069