Inhaltsverzeichnis

Editorial

Nachrichten

Szene

Politik

Unternehmen & Märkte

Technologie

Management

Branchenreport

Facility Management

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Diverse

Kommentar

Vorschau

Finanz- und Risikomanager

Rating-Experten ersetzen Buchhalter

Einnahmen und Ausgaben kontrol­lieren – das reicht nicht mehr. Die Zeit der Finanz­buch­halter geht zu Ende. Es entsteht das Berufsbild des Finanz- und Risiko­ma­nagers: eines Betriebs­wirts, der sich auf Kranken­häuser versteht, ebenso wie auf internes Rating und finan­zielle und operative Risiken.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Könnte der Chef der Finanz­ab­teilung eines Automo­bil­her­s­tellers nicht genauso gut im Krankenhaus arbeiten? Vor zehn Jahren hätte die Branche die Frage noch laut und einträchtig mit Ja beant­wortet. Aber heute? Der Finanzchef muss über die beson­deren Anfor­de­rungen und Bedi...

Monika Pfrang-Schmitt hat mit dem Rating bereits Erfah­rungen gemacht. Seit acht Jahren leitet die Managerin die Abteilung Interne Revision und Controlling im kommu­nalen Leopoldina-Krankenhaus und ist für das Cash-Management und für Jahres­ab­schlüsse zuständig. Sie sorgt dafür,...

Was aber bringt ihr dann die Analyse dieser Daten? „Vor allem erlaubt es mir einen Benchmark-Vergleich mit anderen Kranken­häusern.” Auch diese Infor­ma­tionen besorgt sie sich: Zahlen der Konkurrenz aus dem Internet und veröf­f­ent­lichten Geschäfts­be­richten. Auch Rückgängen b...

Die Control­lerin ist überzeugt, dass internes Rating in den Kranken­häusern immer weiter zunehmen wird. „Private Häuser machen das häufiger, öffent­liche eher weniger, weil hier noch das Know-how fehlt”, so ihre Beobachtung. Lange werde das aber nicht so weiter­gehen. „Man muss ...

Sicherlich: Auch viele MBA-Studi­en­gänge für das Gesund­heits­ma­na­gement befassen sich mit Kranken­haus­fi­nanzen. Doch die Weiter­bildung von Finanz­ma­nagern bezie­hungs­weise Control­ling­chefs ist selten Ziel dieses Angebots....

Aufgaben des Finanz­ma­nagers...

Zunehmend wichtiger wird in Kranken­häusern das Risiko­ma­na­gement (RM), das oftmals im Finanz­ma­na­gement, zum Teil auch im Qualitäts­ma­na­gement angesiedelt ist. Dabei identi­fi­zieren und bewerten die Verant­wort­lichen alle Risiken und beobachten einmal erkannte Risiken fo...

Romy König
kma 01/2011 - Seite: 066-069

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

 
* Pflichtfelder
Ihr Name:*
Überschrift:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!