Inhaltsverzeichnis

Editorial

Nachrichten

Szene


Veranstaltungen
Seite: 20

Politik

Unternehmen & Märkte

Technologie

Management

Branche Kompakt

Facility Management

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Diverse

Kommentar

Vorschau

GESUNDHEITSKONGRESS DES WESTENS 2011

Mut zum Neuen

Obwohl und weil die Mittel der Kassen begrenzt sind, müssen Kliniken offen sein für neue Prozesse, Therapien und Produkte. Nur so können sie ihre medizi­nische Qualität halten und steigern. Beim Gesund­heits­kon­gress im März in Essen werden deshalb innovative Konzepte bei der Prozess- und Ressour­cen­planung eine besondere Rolle spielen.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Dass heute jedes Auto serien­mäßig über das Antib­lo­ckier­system verfügt, liegt daran, dass das ABS zunächst in hochp­rei­sigen Modellen einge­führt wurde: Veran­stalter Ulf Fink stellt im Gespräch mit kma eine Analogie zum Gesund­heits­wesen her und plädiert dafür, sich hochp­r...

Als zentralen Gegen­stand des Gesund­heits­kon­gresses haben Sie in diesem Jahr das Thema Innova­tionen ausge­wählt. Was hat Sie dazu bewogen, diesen Schwer­punkt zu setzen?...

Was meinen Sie damit, dass das Gesund­heits­system „trotz” oder „gerade wegen” begrenzter Mittel Innova­tionen zulassen muss?...

Innovation – ein fabelhaft klingender, aber ebenso abstrakter Begriff. Können Sie ihn bitte ein wenig mit Leben erfüllen und uns ein paar Beispiele dafür nennen, wie dieses Thema konkret erörtert werden soll, aus welchen Perspek­tiven heraus, und mit welchem Ziel?...

Gleich die Eröff­nungs­ver­an­staltung wird sich diesem Leitthema widmen. Dabei wird der wissen­schaft­liche Leiter des Kongresses, Matthias von der Schulenburg, mit Vertretern der Charité, des GBA und des Kranken­haus­di­enst­leisters VAMED über die Frage „Von der Idee zur In...

Der GdW findet in diesem Jahr zum fünften Mal statt – ein guter Anlass, Bilanz zu ziehen. Wenn Sie sich einmal zurück­ver­setzen ins Frühjahr 2007: Wie lief der Kongress damals ab, wie sah er aus? Und wie hat er sich bis heute entwi­ckelt?...

Kranken­häuser in NRW: Aktuelle Studi­e­n­er­geb­nisse
Kosten, Erlöse, Fallzahlen, Perso­nal­be­stand: Wie ist es um die wirtschaft­liche Lage der Kranken­häuser in NRW bestellt? Diese Frage beant­worten Boris Augurzky, Gesund­heits­ex­perte am Rheinisch-Wes...

Interview: Adalbert Zehnder
kma 02/2011 - Seite: 032-033

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

 
* Pflichtfelder
Ihr Name:*
Überschrift:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!