Inhaltsverzeichnis

Editorial

Nachrichten

Szene


Veranstaltungen
Seite: 20

Politik

Unternehmen & Märkte

Technologie

Management

Branche Kompakt

Facility Management

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Diverse

Kommentar

Vorschau

Arab Health

Geldregen in der Wüste

Alljährlich findet in Dubai Ende Januar die Arab Health statt. Auf der zweitgrößten Gesundheitsmesse der Welt warb in diesem Jahr der Gesundheitsminister Philipp Rösler für die deutsche Medizintechnik. Erfolgsaussichten: hervorragend.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Es war einmal ein Öl-Multi, der schlenderte über die Arab Health und kaufte sich einen Perfusor, ein Venendruck- und ein Blutgasmessgerät, Monitore und diverse andere Apparaturen, die auf einer Intensivstation benötigt werden. Er ließ sie in seinem Privatflugzeug installieren und...

Gesundheitswirtschaft des Orients boomt...

Türöffner in den Wachstumsmarkt...

„Die Arab Health ist ein Muss für Medizintechnikunternehmen, die in der Region Fuß fassen möchten”, sagt auch Markus Braun, Erster Vorsitzender der German Healthcare Export Group (GHE), einem Verband, der Medizintechnikunternehmen in ihren weltweiten Exportbemühungen unterstützt....

Trotz dieser rosigen Aussichten ist die Zahl der deutschen Aussteller aufgrund gestiegener Standpreise im Vergleich zum Vorjahr um etwa zwölf Prozent zurückgegangen. Möglicherweise verstärkt sich dieser Negativtrend noch, fürchtet Michael Löffler von Tradex-Services, der auf der ...

Reinhold Voss, der für das Unternehmen Dräger in Dubai Infrastrukturprojekte im Mittleren Osten, Afrika und Südasien koordiniert, findet die Arab Health internationaler als die europäisch geprägte Medica. Das liegt nicht nur daran, dass jeden Tag um zwanzig vor vier der Gesang ei...

Jana Ehrhardt
kma 02/2011 - Seite: 034-036

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

Ihr Name:*
Betreff:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!
 
* Pflichtfelder