Inhaltsverzeichnis

Editorial

Nachrichten

Szene

Politik

Unternehmen & Märkte

Technologie

Management

Facility Management

Branche Kompakt

Beruf & Karriere

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Diverse

Kommentar

Vorschau

Porträt Helge Karch

Der EHEC-Jäger

Der Darmkeim EHEC beherrscht seit Wochen die Berichterstattung. Helge Karch, Direktor des Instituts für Hygiene am Uniklinikum in Münster, hat den Erreger als Erster identifiziert.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Seit dem 23. Mai herrscht am Institut für Hygiene des Universitätsklinikums Münster der Ausnahmezustand: An diesem Tag geht vormittags die erste Stuhlprobe eines Menschen ein, der an blutigem Durchfall und krampfartigen Unterleibsschmerzen leidet. Helge Karch schwant Übles, zwei ...

Der Laborbefund hat Helge Karch nicht überrascht. Der Institutsdirektor ist den EHEC-Bakterien seit fast 30 Jahren auf der Spur. In seinem Archiv hat er alle 42 bekannten Stämme zusammengetragen. Dass es seit 2001 eine Meldepflicht für EHEC-Erkrankungen gibt, hat er durchgesetzt....

Das Thema, das sein Leben bis heute maßgeblich prägt, fand er als 29-Jähriger. Auf einem Kongress in den USA hörte er einen Vortrag über EHEC-Keime, die von Rinderhackfleisch auf Menschen übertragen worden waren. Er sei oft auf der Dialysestation gewesen, habe Kinder mit Nierenve...

Das gilt auch für seine zweite Leidenschaft, das Gärtnern. Schon als Kind hat er seine Nachmittage im Garten der Großmutter verbracht, stundenlang in der Erde gegraben und beobachtet, was sie hervorbringt. Heute lebt er mit seiner Lebensgefährtin auf einem alten Bauernhof, baut G...

Privat, aber nicht geheim

Was tun Sie für Ihre Gesundheit?
Wir haben einen großen Gemüsegarten, der ist mein Fitness-Center. Dort bauen wir alles an, was wir essen: Salat, Bohnen, Erbsen, Möhren … Wir kaufen nur die Grundnahrungsmittel ei...

Jana Ehrhardt
kma 07/2011 - Seite: 056-059

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

 
* Pflichtfelder
Ihr Name:*
Überschrift:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!