Inhaltsverzeichnis

Aus der Redaktion

Nachrichten

Szene

Politik

Unternehmen & Märkte

Technologie

Klinikmanagement

Pflege

Branche Kompakt

Facility Management

Portrait

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

DGIV Nachrichten

Diverse

HerausgeberSichten

Vorschau

Medizinstudium

Vom Einzelkämpfer zum Leitwolf

Das Medizin­studium ist nicht mehr zeitgemäß, darin sind sich Experten einig. Doch wie es in Zukunft aussehen soll, ist umstritten. Das Institut Arbeit und Technik warnt: Wenn die Ärzte ihre Ausbildung nicht erneuern, bleiben sie hoch spezia­li­sierte Einzel­kämpfer mit schwin­dendem Einfluss.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Mehreren Studien zufolge können zwei Drittel aller frisch ausge­bil­deten Ärzte nicht nach WHO-Standard Blutdruck messen. Entsp­re­chende Studien gibt es in Deutschland nicht – Eckhart Hahn hat jedoch ähnliche Erfah­rungen mit deutschen Absol­venten gemacht. Die Arztaus­bildung i...

Ärzte oder Pflege: Wer sitzt am längeren Hebel?...

Führung als Thema parallel zu ihrem Akade­mi­sie­rungskurs entdeckt. „In den zurück­lie­genden Jahren sind etwa hollän­dische Physio­the­ra­peuten mit Hochschul­ab­schluss nach Deutschland gekommen und haben bessere Arbeit geleistet – und zwar nicht am Patienten, sondern in der O...

Die Bundesärz­te­kammer zeigt sich gegenüber den Studi­e­n­er­geb­nissen aufge­sch­lossen. „Es gibt viele gute Anregungen, der Blick von außen tut gut”, sagt Theodor Windhorst, Vorstands­mit­glied der BÄK. Er betont jedoch: „Würden alle Forde­rungen des IAT umgesetzt, wäre das St...

„Die Kompe­tenzen werden sich neu verteilen”, sagt Hilbert und prognos­ti­ziert: „Ähnlich wie bei der Akade­mi­sierung der Pflege, wird der Master kaum aufzu­halten sein.” Wissen­schaftsrat, GMA und Fakul­tä­tenrat stehen Master­stu­di­en­gängen gegenüber aufge­sch­lossen gegenüb...

Jens Mau
kma 12/2011 - Seite: 034-037