Inhaltsverzeichnis

Aus der Redaktion

Nachrichten

Szene

Politik

Unternehmen & Märkte

Technologie

Klinikmanagement

Pflege

Branche Kompakt

Facility Management

Portrait

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

DGIV Nachrichten

Diverse

HerausgeberSichten

Vorschau

PDF   Kommentieren   E-Mail

Aus der Redaktion

Aufsehenserreger
Infektionsschutz ist der Kampf gegen einen Feind, den man nie ganz besiegen kann. Unser Redakteur Jens Mau sprach mit dem leitenden Krankenhaushygieniker der Uniklinik Freiburg über geeignete Maßnahmen gegen MRSA-Keime, weil die Hygiene-Strategie der Klinik als vorbildlich gilt. Kurz darauf steht die Einrichtung in den Schlagzeilen, weil auf der Frühchen-Intensivstation MRSA-Erreger festgestellt wurden. Auf die Station sind die Keime wohl durch Klinikpersonal gelangt. Die Schulung der Mitarbeiter und vor allem die Händedesinfektion rückten bei den Gesprächen mit Hygienikern und Klinikchefs immer wieder in den Mittelpunkt. In unserer Titelgeschichte (Seite 38) sprechen sie darüber, welche Maßnahmen sinnvoll sind, und was Kliniken angesichts der Gesetzesänderung unbedingt beachten müssen.

Mannheim-Connection
Die Stadt am Neckar entsendet mit Alfred Dänzer, Geschäftsführer des Universitätsklinikums Mannheim, den neuen Präsidenten der Deutschen Krankenhausgesellschaft. Zweimal hatte zuvor Wolfgang Pföhler, ehemaliger Bürgermeister und Geschäftsführer des Klinikums Mannheim, das Ehrenamt ausgeübt. Das Krankenhausgeschäft hat Dänzer von der Pieke auf gelernt und sein gesamtes Berufsleben begleitet. Er macht einen entschlossenen Eindruck, die Politik an seinen praktischen Erfahrungen teilhaben zu lassen. Das kma-Interview stellt ihn vor (Seite 26).

Ohne Dogmen
Schreibt doch mal über Katharina Ries-Heidtke”, ist die kma-Chefredaktion im vergangenen Jahr aufgefordert worden. „Sie ist eine geeignete Porträtkandidatin.” Warum? Was ist das Besondere an ihr? Lautete die Gegenfrage. „Na, sie hat Erstaunliches geleistet. Sie ist Gesamtbetriebsratsvorsitzende der Asklepios Kliniken Hamburg und hat eine Menge wichtiger Entscheidungen für das Unternehmen mitgetragen und vorbereitet.” Also eine Gewerkschafterin, aber keine verbohrte. Interessant. Der Termin wird gemacht (Seite 70).

kma 02/2012 - Seite: 003-003

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

Ihr Name:*
Betreff:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!
 
* Pflichtfelder