Inhaltsverzeichnis

Aus der Redaktion

Nachrichten

Szene

Politik

Unternehmen & Märkte

Technologie

Klinikmanagement

Pflege

Branche Kompakt

Facility Management

Portrait

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Diverse

HerausgeberSichten

Vorschau

Systempartnerschaften

Ein Geschäft auf Augenhöhe

In- und Outsourcing können sich langfristig ungünstig auf Qualität und Ertragslage von Kliniken auswirken. Als Alternative gilt die Systempartnerschaft – eine vertiefte und längerfristige Kooperation von Gesundheitseinrichtungen mit Industrie und Dienstleistern.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Auf dem Hauptstadtkongress im Juni in Berlin werden sich Vertreter von Kliniken und Firmen mit den Perspektiven für Systempartnerschaften auseinandersetzen. Auf dem Podium mit dabei: Michael Kirchner, Geschäftsführer der Zehnacker Berlin GmbH....

Systempartnerschaften: Was ist der qualitative Unterschied zur konventionellen Auftraggeber-Lieferanten-Beziehung?...

Können Sie bitte anhand eines Beispiels aus der Praxis konkret beschreiben, was im Alltagsgeschäft und bei Prozessen anders abläuft?...

Auf derselben Veranstaltung wie Sie spricht ein Klinikvertreter zum Thema: „Zwischen Distanz und Nähe – wie viel Systempartnerschaft verträgt die Klinik?” Was ist Ihre Antwort auf diese Frage?...

Welche Vorteile haben Systempartnerschaften für die Kliniken, welche für die beteiligten Firmen?...

Was raten Sie Kliniken, die über Systempartnerschaften nachdenken? Von was raten Sie ihnen ab?...

Interview: Adalbert Zehnder
kma 03/2012 - Seite: 010-010

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

Ihr Name:*
Betreff:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!
 
* Pflichtfelder