Inhaltsverzeichnis

Aus der Redaktion

Nachrichten

Szene


Veranstaltungen
Seite: 24

Politik

Unternehmen & Märkte

Technologie

Branche Kompakt

Klinikmanagement

Pflege

Facility Management

Portrait

Diverse

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Entscheiderfabrik

HerausgeberSichten

Vorschau

Die Neurobiologie des Glücks

Alter Wein in neuen Schläuchen

Der Mediziner und Stress­for­scher Tobias Esch hat ein Glücksbuch geschrieben. Die gute Nachricht: Glück kann trainiert und erzeugt werden. Die schlechte: Der Weg dahin ist weniger aufregend als die dazugehörige Forschung. „Das Fazit: Keine Drogen, weniger Stress, mehr Entspannung, mehr Bewegung, mehr ‚Körper‘, weniger grübeln.”

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Glück­liche Menschen sind gesünder. Sie leben länger und sind auch besser als andere in der Lage, ihren Mitmen­schen auf dem Weg zu mehr Gesundheit zu helfen. Woran liegt das? Können mentale Prozesse der Zufrie­den­heiten gemessen werden? Kann man ihre Wirkungs­weisen neuro­bio­l...

Esch ist ein Tänzer zwischen den Welten: Der Allge­mein­me­di­ziner arbeitet am Mind-Body-Institut in Potsdam, forscht zu Musik­phy­sio­logie, zu Spiri­tua­lität und Krankheit und vielem mehr. Ein Tänzer, der die Welten zu verbinden versteht. „Open Your Mind” – das Titelbild ist ...

Der Band bietet einen Spaziergang durch die Diszi­p­linen mit immer neuen Heran­ge­hens­weisen und vielfäl­tigen Zugängen zum Glück. Es ist ein Lesebuch geworden mit prakti­schen Bezügen, das inspi­riert und zum Reflek­tieren einlädt. Ein Mehr an Struktur wäre hilfreich gewesen. ...

Petra Kirberger
kma 05/2012 - Seite: 010-010