Inhaltsverzeichnis

Aus der Redaktion

Nachrichten

Szene

Politik

Unternehmen & Märkte

Technologie

Klinikmanagement

Pflege

Branche Kompakt

Facility Management

Portrait

Diverse

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

HerausgeberSichten

Vorschau

FM-Perspektiven

Konkurrenz um schlaue Köpfe

Fachkräfte werden nicht nur im medizi­ni­schen Kernge­schäft rarer, sondern auch im ebenfalls perso­nal­in­ten­siven Randge­schäft. Kranken­häuser werden mit anderen Branchen um Ingenieure oder Techniker buhlen.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Jörg Hossen­felder ist Geschäfts­führer des Markt­for­schungs­un­ter­nehmens Lünendonk im bayeri­schen Kaufbeuren, das die FM-Szene in Deutschland, speziell auch die im Gesund­heits­wesen, seit Jahren beobachtet, begleitet und erforscht. Im Gespräch mit kma erläutert er aktuelle ...

Ein zentraler Punkt in der aktuellen Lünendonk-Trend­studie über das Gesund­heits­wesen sind die sogenannten umsatz­steu­er­lichen Organ­schaften. Diese Gemein­schafts­un­ter­nehmen von Kranken­häusern und externen Dienst­leistern haben Sie jetzt erstmals syste­ma­tisch erfass...

Ein Riesen­thema im Gesund­heits­wesen ist der zuneh­mende Fachkräf­te­mangel beim medizi­ni­schen, also dem ärztlichen wie pflege­ri­schen Personal. Jetzt lese ich, dass das Kernge­schäft von Kranken­häusern auch durch einen Fachkräf­te­mangel im sekun­dären und tertiären, al...

Wenn Sie mal ein bisschen Zukunfts­musik spielen: Welche Entwick­lungen erwarten Sie denn in den nächsten Jahren auf diesem Feld?...

Interview: Adalbert Zehnder
kma 06/2012 - Seite: 064-064