Inhaltsverzeichnis

Aus der Redaktion

Nachrichten

Szene

Politik

Unternehmen & Märkte

Technologie

Klinikmanagement

Pflege

Branche Kompakt

Facility Management

Portrait

Diverse

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

HerausgeberSichten

Vorschau

FM-Perspektiven

Konkurrenz um schlaue Köpfe

Fachkräfte werden nicht nur im medizi­ni­schen Kernge­schäft rarer, sondern auch im ebenfalls perso­nal­in­ten­siven Randge­schäft. Kranken­häuser werden mit anderen Branchen um Ingenieure oder Techniker buhlen.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Jörg Hossen­felder ist Geschäfts­führer des Markt­for­schungs­un­ter­nehmens Lünendonk im bayeri­schen Kaufbeuren, das die FM-Szene in Deutschland, speziell auch die im Gesund­heits­wesen, seit Jahren beobachtet, begleitet und erforscht. Im Gespräch mit kma erläutert er aktuelle ...

Ein zentraler Punkt in der aktuellen Lünendonk-Trend­studie über das Gesund­heits­wesen sind die sogenannten umsatz­steu­er­lichen Organ­schaften. Diese Gemein­schafts­un­ter­nehmen von Kranken­häusern und externen Dienst­leistern haben Sie jetzt erstmals syste­ma­tisch erfass...

Ein Riesen­thema im Gesund­heits­wesen ist der zuneh­mende Fachkräf­te­mangel beim medizi­ni­schen, also dem ärztlichen wie pflege­ri­schen Personal. Jetzt lese ich, dass das Kernge­schäft von Kranken­häusern auch durch einen Fachkräf­te­mangel im sekun­dären und tertiären, al...

Wenn Sie mal ein bisschen Zukunfts­musik spielen: Welche Entwick­lungen erwarten Sie denn in den nächsten Jahren auf diesem Feld?...

Interview: Adalbert Zehnder
kma 06/2012 - Seite: 064-064

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

 
* Pflichtfelder
Ihr Name:*
Überschrift:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!