Inhaltsverzeichnis

Aus der Redaktion

Nachrichten

Szene

Politik

Unternehmen & Märkte

Technologie

Klinikmanagement

Branche Kompakt

Pflege

Portrait

Diverse

FKT Nachrichten

ÖVKT Nachrichten

Entscheiderfabrik

HerausgeberSichten

Vorschau

Ausstattung

Die neue Freiheit im OP

Operateure wollen alle Elemente im OP möglichst zentral steuern. Auf diesen Wunsch haben die Hersteller reagiert.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Der OP ist das Herz einer Klinik, sein Motor und sein Kern. „Core” nennt der Endoskopiehersteller Richard Wolf wohl deshalb sein OP-Ausstattungssystem – eine Reminiszenz an die Bedeutung des OP für eine Klinik. Der Begriff ist ein Akronym und steht für „Complete Operating Room En...

Leuchten einfach zu justieren
Ein weiterer Vorteil des Systems: Die Leuchten sind von einer umlaufenden Halte-Reling umgeben und mittels einem Kardanik-Seitenlager und geschickter Aufhängung um 360 Grad beweglich. „Mit einem zentralen Handgriff kann der Operateur währ...

Romy König
kma 07/2012 - Seite: 052-053

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

Ihr Name:*
Betreff:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!
 
* Pflichtfelder