Inhaltsverzeichnis

Aus der Redaktion

Nachrichten

Szene


Highlights
Seite: 20

Politik

Klinikmanagement

Technologie

Unternehmen & Märkte

Branche Kompakt

Facility Management


FKT Aktuell
Seite: 64

Aus Gesellschaften und Verbänden

Einblick

Herausgebersichten

Vorschau

Titelthema

Krankenhauslobby

Jeder wie er will

Illustrationen: Wiedenroth

Wirtschafts­faktor, Arbeit­geber, Gesund­macher: Als promi­nente Branche in Deutschland verlangt der Klinik­markt nach einer Lobby, die in ihrer Schlag­kraft der der Autoin­du­strie entspricht. Doch Inter­es­sen­vielfalt und Selbst­b­lo­ckade verhindern das bisher.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Alle sind mit an Bord, alle rudern im Takt, das Schiff geht ab wie eine Eins und der Kurs ist klar: Schleswig-Holstein hat vorge­macht, wie es gelingen kann, dass alle an einem Strang ziehen, wenn den Kranken­häusern Schlag­seite droht. Schon 2008 schmie­deten die Betei­ligten do...

Eine dauer­hafte Allianz wie in Kiel – davon ist die Bundes­ebene weit entfernt. Dass sie möglich ist, zeigte sich 2008, als die finan­zielle Not der Kranken­häuer deren Verbände und Organi­sa­tionen zusam­men­schweißte und es dem Aktions­bündnis „Rettung der Kranken­häuser” gela...

Selbst­b­lo­ckade durch Konsens­men­ta­lität
Der Anspruch der Dachor­ga­ni­sation Deutsche Kranken­haus­ge­sell­schaft (DKG), diese hetero­genen Inter­essen unter einen Hut zu bringen, ist zugleich ihr größtes Abenteuer. Zwischen kleinen, mittleren, großen sowie kommu...

Die Verbands­land­schaft ist zersp­littert und zerstritten
Wie zersp­littert die Verbands­land­schaft ist, zeigt sich am Beispiel der Organi­sa­tionen von kommu­nalen Einrich­tungen. Einer der jüngsten Verbände überhaupt ist der 2005 gegründete Inter­es­sen­verband Ko...

Klein­krieg zwischen Kommu­nalen und Privaten
Diese Zersp­lit­terung schwächt die politische Schlag­kraft der kommu­nalen Häuser. Der IVKK verwendet zudem einen Gutteil seiner Lobby­arbeit darauf, einen Glaubens­krieg um die Subven­tio­nierung kommu­naler Kliniken in ...

Reumanns politi­scher Instinkt ist jetzt gefragt
Es ist keine leichte Aufgabe für Reumann. Die Politik erwartet mehr konstruktive Mitarbeit. „Bei der Frage, wo wir zu viele Betten haben, muss die DKG Vorschläge bringen – genauso übrigens wie die Kassen, die sich bei d...

Adalbert Zehnder, Jens Mau
kma 07/2015 - Seite: 028-037