Inhaltsverzeichnis

Aus der Redaktion

Nachrichten

Szene


Highlights
Seite: 16

Politik

Klinikmanagement

Technologie

Branche Kompakt

Facility Management


FKT Aktuell
Seite: 64

Stellenmarkt


Stellenanzeigen
Seite: 70

Einblicke

Ausblick

Herausgebersichten

Vorschau

Titelthema

Managerin des Jahres

Irmtraut Gürkan

Foto: Logue

Irmtraut Gürkan, Kaufmännische Direktorin des Universitätsklinikums Heidelberg

Während andere Unikliniken in einer Sinn- und Finanzkrise stecken, packt die Kaufmännische Direktorin des Universitätsklinikums Heidelberg ein zukunftsweisendes Projekt nach dem anderen an. Sie scheut auch vor ungewöhnlichen Kooperationen und Expansionen nicht zurück.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Was haben Irmtraut Gürkan und Eugen Münch gemeinsam? Beide arbeiten in der Klinikbranche. Nun, ja … Was sie tatsächlich verbindet, ist ihre Passion für Klinik-Netzwerke. Rhön-Gründer Münch räsoniert darüber seit Jahren auf Veranstaltungen und in Interviews, im Frühjahr hat er sog...

Eine ganze Reihe von Fachabteilungen der Uniklinik Heidelberg unterhalten inzwischen Kooperationen – darunter auch die Gynäkologie und Geburtshilfe, die Hämatologie sowie die Kardiologie. „Ein weiterer Entwicklungsschritt ist, dass wir in anderen Krankenhäusern Abteilungen neu au...

Ihr Klinikum betreibt die Marburger Protonentherapie
Angesichts dieser Expansionsfreude überrascht es manchen vielleicht, dass Heidelberg so viele Netzwerkpartner gefunden hat. Aber nicht so Susann Breßlein: „Irmtraut Gürkan ist wie ein Fels in der Brandung. Die merk...

Seit Herbst ist es nun offiziell: „Siemens hat uns die Schwerionen- und Protonentherapie-Anlage verkauft. Gemeinsam mit Rhön haben wir eine GmbH gegründet, an der wir 75,1 Prozent halten und der Konzern 24,9 Prozent. Beide Partner haben ein hohes Interesse, diese für die Behandlu...

...

Kirsten Gaede
kma 01/2015 - Seite: 036-041