Inhaltsverzeichnis

Aus der Redaktion

Nachrichten

Szene


Highlights
Seite: 20

Politik

Klinikmanagement


Bitte lächeln!
Seite: 30

Technologie

Branche Kompakt

Facility Management


FKT Aktuell
Seite: 66

Portrait

Aus Gesellschaften und Verbänden

Stellenmarkt


Stellenanzeigen
Seite: 76

Einblick

Ausblick

Herausgebersichten

Vorschau

Titelthema

Bitte lächeln!

Foto: RKH

Ein Lächeln bei der Aufnahme: Das macht der Patientin in der Orthopädischen Klinik Markgröningen (RKH) Mut. Sie wird weniger angespannt auf Station ankommen – und das beeinflusst oft auch den Therapieerfolg.

„Der Patient steht bei uns im Mittelpunkt.” Das haben fast alle Krankenhäuser in ihrem Leitbild stehen. Die Praxis sieht oft anders aus. Immer mehr Kliniken reagieren deshalb mit klaren Regeln und Freundlichkeitsseminaren – ein zäher aber lohnenswerter Weg, wie das Beispiel der Regionalen Kliniken Holding (RKH) zeigt.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Die Stimmung im Seminarraum ist eisig. „Ich kann jetzt nicht, ich hab zu tun”, „Ich habe Ihnen doch schon dreimal gesagt ...”, „Jetzt lassen Sie mich doch mal ...”. Fünf Minuten lang giften sich zwei Frauen an, der Ton ist rau, schroff, die Gesprächsinhalte so marginal wie austau...

Dass Charme trainiert werden kann, davon ist Alexander Tsongas überzeugt: „Freundlichkeit ist kein uns angeborener Charakterzug”, sagt der Kommunikationschef der Regionale Kliniken Holding (RKH) im Raum Ludwigsburg und Karlsruhe. „Wie wir Menschen gegenübertreten und sie behandel...

Der Junge im OP - ein einziges nettes Wort hätte ihn beruhigt
In der OP-Vorbereitung habe die Anästhesieschwester dem Teenager kurzsilbig eine Tablette hingereicht, „hier, einmal nehmen”, ohne ihm zu erklären, was er da zu schlucken habe und wofür. Auch das OP-Hemdch...

Freundlichkeit spart langfristig Zeit
Ein Phänomen, das sich auch im Seminarraum von Christiane Fruht zeigt: Haben die zwei Teilnehmerinnen im Rollenspiel den Schalter auf Antipathie gelegt, stellen sich also vor, sie könnten ihr Gegenüber nicht leiden, dauert der ge...

Aber Aha-Moment hin, guter Wille her – wie lange hält das vor, was in einem Freundlichkeitstraining erarbeitet wird? Was passiert im täglichen Wahnsinn des beruflichen Alltags? Unter Druck, im Stress, an den üblichen schlechten Tagen, die jeder einmal hat? „Ich bekomme manchmal d...

Und noch etwas plant der RKH-Verbund für seine zehn Standorte: Ab diesem Jahr wird Kommunikation und Freundlichkeit ein eigenes Lehrfach im Curriculum der hauseigenen Pflegeschule bilden. Damit schon die Jüngsten lernen: Der Ton macht die Musik....

Romy König
kma 03/2015 - Seite: 030-036