Inhaltsverzeichnis

Aus der Redaktion

Nachrichten

Szene


Hightlights
Seite: 18

Veranstaltungen
Seite: 22

Politik

Klinikmanagement

Technologie

Unternehmen & Märkte

Market Place

Branche Kompakt

Facility Management


FKT Aktuell
Seite: 66

Portrait

Aus Gesellschaften und Verbänden

Stellenmarkt


Stellenanzeigen
Seite: 76

Ausblick

Herausgebersichten

Vorschau

Titelthema

Klinik-Turnarounds

Wie haben Sie das gemacht?

Fotomontage: kma

Die Zeiten sind schlecht. Und trotzdem gibt es sie: Kliniken, die trotz widriger Umstände den Sprung aus den roten in die schwarzen Zahlen geschafft haben. kma fragte die Chefs nach ihren Erfolgsrezepten.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Wer hätte das gedacht? Jeder der neun Krankenhaus-Chefs, die wir befragt haben, hat besondere Erfolgstipps in petto – manche sind besonders für kleine Häuser geeignet, andere für große Standorte oder Verbünde. 18 Ratschläge finden sich auf den folgenden Seiten – und es hätten noc...

Wie wichtig es ist, sehr genau zu schauen, hat auch SLK-Geschäftsführer Thomas Jendges erfahren: „Wir suchen regelmäßig den Kontakt mit den Handelnden vor Ort. Wenn wir beispielsweise sehen, dass in bestimmten Teilbereichen Überstunden anfallen, versuchen wir präzise herauszufind...

Teamgeist in der Geschäftsführung
Die Vorstände der Mühlenkreiskliniken sehen in ihrer guten Zusammenarbeit einen entscheidenen Erfolgsfaktor. „Wir verschwenden keine Energie in interne Auseinandersetzungen und haben so mehr Kraft für die Lösung drängender Probleme”, ...

Gute Leute ins Haus holen
Als Matthias Bracht 2008 im MKK den Vertrag unterschrieb, hatte er vorher schon die Pflegedirektorin Erika Jäger angerufen, die er noch aus dem AK Altona kannte: „In Minden musste in der Pflege viel reorganisiert werden und ich wusste, dass F...

Auf Strukturwandel reagieren
„Wir haben auf einer onkologischen Station Leistungsabfälle beobachtet. Es gibt in der onkologischen Versorgung – dem medizinischen Fortschritt in der Behandlung folgend – einen deutlichen Trend zur Ambulantisierung. Auf diesen Strukturwan...

Neueinstellung nur mit Unterschrift
Es kommt vor, dass ein defizitäres Klinikum bereits auf dem Weg nach oben ist, dann aber doch wieder einen Einbruch erlebt. Dies liegt relativ häufig daran, dass nach einem Personalabbau doch wieder mehr eingestellt wird, als eigent...

Absolute Qualitätsansprüche
Das Knappschaft Klinikum Vest und Klinikum Westfalen setzt auf Leistungssteigerung durch knallharte Qualitätsanforderungen. „Wenn wir einen kommunalen Träger übernehmen, machen wir sofort einen Qualitätscheck vor allem auf Basis der BQS-Kri...

Auch das kleine Agaplesion Evangelische Krankenhaus Holzminden konnte sich durch eine Spezialisierung Profil verschaffen. „Wir sind im Landkreis die Monopolisten für die invasive Kardiologie. Dazu haben wir MVZ-Zentren, in denen es auch eine sehr gut ausgelastete Radiologie mit e...

Kooperation mit Niedergelassenen
Viele Fachgebiete, die das kleine 200-Betten-Haus in Brilon nicht selbst anbieten kann, deckt es durch niedergelassene Fachärzte ab, die sich auf dem Klinikumsgelände angesiedelt haben. „Wir kooperieren beispielsweise mit einer kardio...

Mehr Ausbildungsplätze
Die SLK-Kliniken haben in den vergangenen fünf Jahren die Zahl der Ausbildungsplätze in ihrer Gesundheitsakademie von etwa 180 auf 270 erhöht. Es gibt jetzt Kurse für Operationstechnische und Anästhesietechnische Assistenten sowie erweiterte Kap...

Wie positiv sich gute Einkaufskonditionen auswirken können, hat auch das Agaplesion Evangelische Krankenhaus Holzminden erfahren: Nach der Übernahme durch Agaplesion haben sich die Ausgaben für den medizinischen Bedarf reduziert, obwohl die Fallzahl um zehn Prozent gestiegen ist....

Nicht jeder Mode folgen
Seit vielen Jahren wird Verbünden geraten, ihre Leistungen an den Standorten zu bündeln. „Welcher Standort soll welche Leistung erbringen? Für viele steht diese Frage ganz am Beginn der Sanierung. Doch wir haben sie bewusst ausgeblendet. Denn u...

Kirsten Gaede
kma 07/2014 - Seite: 028-033