Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

Politik

Schwerpunkt

Management

Pflege

Fortbildung

Branche

Termine

BALK Intern

Vorschau

Patienten- und Bewohnerstatus über den Tod hinaus

Oh Herr, gib jedem seinen eigenen Tod. Das Sterben, das aus jenem Leben geht, darin er Liebe hatte, Sinn und not. Rainer Maria Rilke

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

In einer Gesell­schaft wo jung, fit  und schön das höchste Gut zu sein scheint, passen die Themen Tod und Sterben nicht hinein. Das Thema wird verdrängt, ist tabui­siert. Man spricht nicht darüber. Wobei sich viele Menschen einen “guten Tod” als Teil eines Konzep...

Die Sterbeorte sind wie folgt aufge­teilt...

Der Umgang mit unseren Toten zeigt, wie viel Kultur wir haben.
Betrachtet man diese Entwicklung genau, ist unver­kennbar, dass unsere Gesell­schaft vor großen Heraus­for­de­rungen steht.
Prof. Heinz Lohmann, Hamburg; sagt dazu:” Mangelnde Qualität un...

Ursula Freifrau von Gagern
Mitglied im BALK Vorstand
Key Account Managerin
Ahorn-Grien­eisen AG in Berlin...

Wir werden immer älter ein Grund zur Freude?...

Lösungs­an­sätze
Das  genannte Spektrum an Verän­de­rungen stellt an alle Betei­ligten hohe  Anfor­de­rungen. Deshalb ist es besonders wichtig, die Verän­de­rungen wahrzu­nehmen und sie mit in die Ausbildung aufzu­nehmen. In der Pflege ist daher die ...

Alten Menschen muss garan­tiert werden, dass ihre Würde bis zu ihrem Leben­sende und über ihren Tod hinaus gewahrt werden muss.  ...

Pflege und Management 09/2007 Seite: 23

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

 
* Pflichtfelder
Ihr Name:*
Überschrift:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!