Inhaltsverzeichnis

Vorschau

Ambulante Pflege

Konkurrenz aus Polen nimmt zu

Schwarz­arbeit in der häuslichen Pflege ist ein großes Problem. Seit einigen Jahren kann im Rahmen der EU-Dienst­leis­tungs­f­reiheit zwar jeder Deutsche über die Agentur für Arbeit Haushalts­hilfen und Pfleger aus Polen beschäf­tigen. Das ist aller­dings mit einem erheb­lichen bürok­ra­ti­schen Aufwand verbunden. Der neue Inter­netpf­le­ge­dienst Insti­tuere 24 wirbt damit, seinen Kunden diesen Papier­krieg ersparen zu können.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Die Bandb­reite des Online­an­gebots reicht von der einfachen Haushalts­hilfe über ausge­bildete Altenpf­leger bis hin zur exami­nierten Kranken­schwester. Die Arbeitskräfte bleiben bei einem polni­schen Dienst­leister anges­tellt und zahlen Steuern, Sozial­ver­si­cheru...

je
kma Pflege 03/2010 Seite: 008-008

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

 
* Pflichtfelder
Ihr Name:*
Überschrift:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!