Inhaltsverzeichnis

Vorschau

Langzeitarbeitslose

Qualifiziert und hoch motiviert

Die Branche reagierte zuerst entsetzt auf diesen Vorschlag: Langzeit­ar­beitslose als Betreuer von Demenz­kranken. Doch inzwi­schen haben die positiven Erfah­rungen die Vorur­teile widerlegt.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Langzeits­ar­beitslose sind nicht hoch angesehen. Auch nicht bei der Arbei­ter­wohl­fahrt (Awo). Als der Awo-Bundes­vor­sitzen­de Wil­helm Schmidt von dem Vorschlag hörte, Betreu­ungskräfte zum Teil aus dem Pool der Langzeit­ar­beits­losen zu rekru­tieren, reagi...

Das kann Stefan Wilde, der vor anderthalb Jahren für die Bergische Diakonie eine Lehrein­richtung für Betreu­ungskräfte auf­gebaut hat, nur bestätigen. Ein Kollege aus der Bil­dungs­bran­che raunte ihm damals zu: „Da kommt eine Klien­...

Romy König
kma Pflege 03/2010 Seite: 014-015