Inhaltsverzeichnis

Vorschau

Krisenkommunikation

Gut gewappnet gegen Gewitter

Krisen schleichen manchmal leise heran. Meistens jedoch platzen sie jäh in den Alltag. Um Schaden abzuwenden, kommt es darauf an, schnell zu handeln und sich den Medien gegenüber richtig zu verhalten. Denn falsches Krisen­ma­na­gement kann für Alten­heime und Pflege­di­enste das Aus bedeuten.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Mit einer solchen Medien­re­sonanz hatte Tobias Kley nicht gerechnet, gibt der Leiter der Stabs­telle Kommu­ni­kation des Evange­li­schen Johan­nes­s­tifts in Berlin zu. Als sein Arbeit­geber fünf Pflege­heime und einen ambulanten Dienst der katho­li­schen Caritas in Hannove...

Die Pflege hat ein großes Krisen­po­tenzial: Infek­ti­ons­krank­heiten, Betreu­ungsmängel, Gewalt und ungeklärte Todesfälle rücken Einrich­tungen immer wieder ins Licht der Öffent­lichkeit. Abrech­nungs­betrug löst ebenso Skandale aus wie Erbsc...

In einer Krise sollte nur eine einzige Person des Unter­nehmens sprechen. Das kann der Presse­sp­recher sein. Übernimmt der Heimleiter oder die Geschäftsführerin diese Funktion, unterstützt die Presse­ab­teilung den Krisen­sp­recher im Hinter­grund und moderie...




Die akute Krisen­si­tuation ist vorbei, Nachbeben regis­triert Kley immer noch. „Wir stehen nach wie vor unter beson­derer Beobachtung der Medien, vor allem der regio­nalen Zeitungen am Ort der Heime.“ PR-Fachleute raten in einer solchen Lage, mit gu...

Martina Janning
kma Pflege 03/2010 Seite: 028-031

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Kommentare können von allen Besuchern gelesen werden. Nutzen Sie daher bitte die Kommentarfunktion ausschließlich für einen Kommentar zu diesem Artikel. Allgemeine Fragen zum Artikel können Sie gerne über das Kontaktformular an uns richten.

 
* Pflichtfelder
Ihr Name:*
Überschrift:*
Kommentar:*
Sicherheitscode:* 

Bitte Lösung der gestellten Rechenaufgabe eintragen!