Inhaltsverzeichnis

Editorial

Namen & Nachrichten

Politik

Unternehmen & Märkte

Management

Technologie

Facility Management

Beruf & Karriere

BALK Nachrichten

Diverse

Kommentar

Vorschau

Demenz im Roman

Eher rührend als schockierend

Mittei­lungen von Kassen­spitzen und Politikern über Demenz sind meistens Schocker – wie die der Barmer GEK, dass bald jede zweite Frau an Demenz erkranken wird. Ein ganz anderes Bild zeichnen Schrift­s­teller. Etwa Arno Geiger und Martin Suter: In ihren Romanen verliert die Demenz ihren Schrecken und bekommt fast etwas Rührendes.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Der alte König in seinem Exil...

Und so wird aus den Äußerungen des alten Mannes ein Buch über die versch­lun­genen Wege der Kommu­ni­kation in den Jahren der Krankheit. Geiger besch­reibt nicht nur die Sprache des Vaters, er beobachtet auch, wie sich in der Familie der Umgang mit dem Kranken verändert. Antworte...

Small World...

Eine spannende, sensibel erzählte Krimi­nal­ge­schichte, in der sich zwei Haupt­motive überlagern: ein dunkles Famili­en­ge­heimnis und die Auswir­kungen der Alzhei­mer­krankheit auf die Erinnerung. Wer statt des kurzwei­ligen Romans lieber bewegte Bilder sieht, kann die Geschich...

Carola Dorner
kma Pflege 09/2011 Seite: 08-09