Inhaltsverzeichnis

Vorschau

Fachkräftemangel

Lockt den Nachwuchs!

Immer mehr Heime und Kliniken laden Schul­klassen zu sich ein. Das wirkt Wunder: Viele Jugend­liche sehen den Pflege­beruf plötzlich viel positiver und sind begeistert von seinen Perspek­tiven.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Eine Szene am Krankenbett: Eine junge lächelnde Frau im Kittel beugt sich über eine ebenfalls lächelnde ältere Frau und reicht ihr die Schna­bel­tasse. Mit diesem und ähnlichen Plakat­mo­tiven warben einige Verbände und das Bundes­ge­sund­heits­mi­nis­terium letztes Jahr für den ...

Kein Wunder, dass gerade einmal 3,8 Prozent der Schul­ab­gänger sich vorstellen können, in die Pflege zu gehen, wie eine Umfrage des Instituts für Public Health und Pflege­for­schung (IPP) an der Univer­sität Bremen ergeben hat. Die Klischees müssen also raus aus den Köpfen. Mit ...

Auch Maja Schäfer, Referentin für Jugend­kom­mu­ni­kation Online beim Diakonie Bundes­verband, ist überzeugt: „Flyer und Berufs­messen bringen nicht viel. Man muss die Jugend­lichen da abholen, wo sie sind. Und das bedeutet im Netz.” Deshalb hat die Diakonie ein Projekt geschaffe...

Die Nachwuchs-Initia­tiven dürfen jedoch nicht dazu führen, jeden einzu­s­tellen, der anklopft, meint Susann Krasemann, Pflege­di­rek­torin am Unikli­nikum Halle (Saale). Auch ihr Haus tut einiges, um an gute Bewerber zu kommen. „Wir werben an den Schulen, bieten Bewer­ber­trai­n...

 ...

Auch die Verbände werden aktiv...

Die Perspektive ist der Punkt, an dem auch der Bundes­verband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) bei seinen Besuchen an Schulen ansetzt. bpa-Geschäfts­führer Herbert Mauel betont Schülern gegenüber außerdem die Arbeits­platz­si­cherheit. „Wo gibt es denn heute noch einen Be...

Carola Dorner
kma Pflege 11/2011 Seite: 24-29