Inhaltsverzeichnis

Vorschau

Psychiatrisches Klinikum Wahrendorff

Ein Alarm für jeden Mitarbeiter

Foto: Klnikum Wahrendorff/Giesel

Gewalt ist für Pflege­kräfte in der Psych­iatrie Berufs­risiko. Und Angst deshalb ein alltäg­liches Gefühl. Das aber ist weder gut für die Mitar­beiter selbst, noch für die Patienten. Das Klinikum Wahren­dorff bei Hannover steuert mit einem umfas­senden Deeska­la­ti­ons­ma­na­gement gegen.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Sie ist seit der Psych­ia­trie­reform in den 70er Jahren umstritten: die Weich­zelle, auch Gummi­zelle genannt. An ihre Stelle sind Medika­mente gerückt, die gerade in den letzten Jahren hoch aggres­sives und selbst­de­struk­tives Verhalten verringert haben. Trotzdem ist der Tobs...

Der Raum ist Teil eines umfas­sen­deren Krisen- und Deeska­la­ti­ons­ma­na­ge­ments in Wahren­dorff. Dazu gehört noch ein flächen­de­ckendes mobiles Alarm­system für alle Bereiche – auch für die mit geringem Risiko. „Denn die drama­ti­schen Fälle der letzten Jahre in deutschen Ps...

Kirsten Gaede
kma Pflege 06/2012 Seite: 007-007